Algerien – Militärhubschrauber abgestürzt.

Besatzung überlebt Absturz.

145
Militärhubschrauber
Russischer Militärhubschrauber Mil Mi 14

Russischer Militärhubschrauber stürzt nach Start auf ein Feld.

Algier – Ein Militärhubschrauber ist am Donnerstagmorgen in El-Oued, im Südosten Algeriens, abgestürzt.

Algerische Medien berichteten, dass der russische Militärhubschrauber vom Typ Mil-Mi 14 mit zwei Besatzungsmitgliedern an Bord abgestürzt sei. Der Hubschrauber stürzte nur wenige Minuten nach dem Start in der Nähe des Flughafens Guemar auf ein Feld. Die algerische Nachrichtenseite Alg24 berichtete, dass die Besatzungsmitglieder verletzt wurden. Die Verletzungen sollen aber nicht schwerwiegend sein. Opfer hat es glücklicherweise nicht gegeben.

Empfohlener Artikel