Marokko – Behörden heben COVID-19 Warnstufe an.

Experte rät in geschlossen Umgebungen wieder zum Tragen der Maske.

3152
Gesundheitsministerium
Dr. Mouad El Mourabit, Koordinator des nationalen Notfallzentrums für öffentliche Gesundheit

Gesundheitsministerium reagiert, auf steigende Zahlen bei Coronavirus Neuinfektionen und ruft „Orange Gefahrenstufe“ aus.

Rabat – Die Ausbreitung von COVID-19 in der Bevölkerung hat sich von der niedrigen grünen auf die mittlere orangefarbene Warnstufe erhöht, vor allem in den Großstädten, sagte Dr. Mouad Mrabet, Koordinator des Nationalen Zentrums für Notfalleinsätze im Bereich der öffentlichen Gesundheit.

Bei der monatlichen Bewertung der COVID-19-Situation (11. Mai – 7. Juni) stellte der marokkanische Behördenvertreter fest, dass die Virusausbreitung nach drei Monaten niedriger grüner Warnstufe für SARS-CoV-2 vor allem in den Großstädten auf eine mittlere orangefarbene Warnstufe gestiegen ist.

Experte rät in geschlossenen Umgebungen wieder zum Tragen der Maske.

Die Testpositivitätsrate ist die vierte Woche in Folge gestiegen, von 0,6 % auf 5 % in der letzten Woche, und der Reproduktionsindex liegt jetzt bei 1,19, erklärte er und rief die Bevölkerung auf, an geschlossenen oder überfüllten Orten wieder Masken zu tragen.

Anzahl der kritischen Fälle und Toten bleiben niedrig.

Laut Dr. Mrabet ist die Zahl der neuen akuten und kritischen Fälle, die in die Intensivstation eingeliefert werden mussten, nicht signifikant gestiegen und blieb unter 20 neuen Fällen pro Woche oder weniger als 1 Fall pro 100.000 Menschen.

Dementsprechend wurden in den letzten vier Wochen 62 Patienten in die Intensivstation aufgenommen, während 47 das Krankenhaus wieder verlassen haben, sagte er und fügte hinzu, dass die Zahl der Todesfälle mit insgesamt 10 in den letzten vier Wochen verzeichneten Opfern auf einem niedrigen Niveau bleibt.

In Bezug auf die genomische Überwachung des Virus stellte er fest, dass die Omicron-Mutante immer noch dominiert, mit der BA.2-Untermutante und dem Beginn der Ausbreitung der BA.5-Untermutante sowie einem geringen Anteil anderer Untermutanten.

Behörden rufen zur Impfung auf.

Was die nationale Impfkampagne betrifft, so erreichte die Durchimpfungsrate bei der Auffrischungsimpfung 17,6 %, bei einer Durchimpfungsrate von 27,6 %.

Obwohl die Zahl der schweren und kritischen Fälle sowie der Todesfälle bisher nicht zugenommen hat, ist die epidemiologische Situation auf nationaler Ebene nicht mehr zufriedenstellend, sagte er und betonte, dass das Ministerium insbesondere Personen mit geringer Immunität dazu auffordert, sich die Auffrischungsdosis verabreichen zu lassen, um das Immunitätsniveau zu erhöhen.

Das Ministerium appelliert auch an die Bürger, nicht nur an geschlossenen oder überfüllten Orten wieder die Maske zu tragen, sondern bei Atemwegssymptomen, grundsätzlich eine Maske zu tragen und jegliche Arbeit oder soziale Aktivität einzustellen, während sie Gesundheitseinrichtungen zur Diagnose und angemessenen Behandlung aufsuchen.

Marokko – Über 600 Coronavirus Neuinfektionen binnen 24 Stunden.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – Über 600 Coronavirus Neuinfektionen binnen 24 Stunden.
Nächster ArtikelMarokko – Wert der Währungsreserven angestiegen.
Empfohlener Artikel