Marokko – Bargeldumlauf 2020 um über 20% gestiegen.

584 Millionen neue Banknoten und 93 Millionen neue Münzen würden in 2020 herstellen

2756
Dirham
Landeswährung Marokko - marokkanischer Dirham MAD

319 Mrd. MAD an Bargeld im Umlauf.

Rabat – Die Nachfrage nach Bargeld markierte im Jahr 2020 vor dem Hintergrund der Gesundheitskrise einen „außergewöhnlichen“ Anstieg. Der Bargeldumlauf stieg um 20,1% auf 319 Milliarden Dirham MAD oder fast 30% des Bruttoinlandsprodukt BIP, meldet die marokkanische Zentralbank, Bank Al-Maghrib (BAM), für das Jahr 2020.
Im Volumen stieg die Zahl der Banknoten um 17 % auf 2,1 Mrd. und die der Metallmünzen um 2 % auf 2,9 Mrd. Stück. Dies stellt der Jahresbericht der Zentralbank über die wirtschaftliche, monetäre und finanzielle Lage für das Geschäftsjahr 2020 fest, welcher von Abdellatif Jouahri, Wali (Chef) der Bank Al-Maghrib König Mohammed VI. am vergangenen Samstag vorgelegt wurde. Die geläufigste Banknote ist weiterhin der 200 Dirham Geldschein. Dieser hat einen Umlaufanteil von 54 %. Bei den Münzen dominiert die 1 Dirham Münze mit einem Anteil von 30 %.

Um die Versorgung der Wirtschaft im Kontext der Gesundheitskrise sicherzustellen, musste die Bank Al-Maghrib ihre Produktions- und Lieferpläne anpassen. „Tatsächlich hat die Zentralbank von den ersten Tagen der Eindämmungsmaßnahmen (Gesundheitsnotstand) an einem flexiblen Organisationsmodus für die Produktion eingerichtet, der die Geschäftskontinuität unter Einhaltung der Gesundheitsmaßnahmen ermöglicht. Damit konnte sie 584 Millionen neue Banknoten und 93 Millionen neue Münzen herstellen“, unterstreicht der Bericht.

 

Vorheriger ArtikelMarokko – 1 Mio. MAD Falschgeld 2020 entdeckt.
Nächster ArtikelMarokko – 4.206 Coronavirus – SARS-COV 2 Neuinfektionen in den letzten 24h gemeldet.
Empfohlener Artikel