Marokko – Besuch des Präsidenten der Afrikanischen Entwicklungsbankgruppe AfDB angekündigt.

Reise nach Bewilligung eines 87 Mio. EURO Kredits für den Aufbau des marokkanischen Sozialsystems

976
AfDB
Afrikanische Entwicklungsbank AfDB

Der Präsident der Afrikanischen Entwicklungsbank-Gruppe, Dr. Akinwumi A. Adesina, wird am Montag, dem 18. Juli 2022, zu einem viertägigen Besuch nach Casablanca und Marrakech reisen.

Abidjan – Am 19. Juli wird Präsident Adesina in seiner Doppelfunktion als Leiter der Afrikanischen Entwicklungsbankgruppe und als Vorsitzender des Verwaltungsrats von Africa50, einem panafrikanischen Infrastrukturfonds mit Sitz in Casablanca, an der Generalversammlung des Fonds teilnehmen. Dies gab die AfDB in einer Presseerklärung am 14. Juli 2022 bekannt.

„Marokko ist eine Quelle der Inspiration; ein Land, das zeigt, dass mit Ehrgeiz, Willen und Ressourcen der Wandel Wirklichkeit werden kann“, sagte Dr. Adesina. „Das Königreich ist unser wichtigster Partner mit einem großen Portfolio an erstklassigen Projekten, die es als führend in vielen Bereichen auf dem Kontinent positionieren“, wird der Vorsitzender in der Erklärung zitiert.

Dr. Adesina wird auch am Wirtschaftsgipfel USA-Afrika teilnehmen, der am 19. Juli 2022 in Marrakesch beginnt und unter dem Motto Building Forward Together“ steht.

Treffen mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft geplant.

Der Präsident der Bank wird während seines Besuchs mit hochrangigen Beamten und Vertretern des privaten Sektors zusammentreffen. Er wird auch mit wichtigen Entwicklungspartnern zusammenkommen. Dr. Adesina wird bei seiner Reise nach Marokko von Yacine Fal, dem Vizepräsidenten für regionale Entwicklung, Integration und Geschäftsentwicklung, und Solomon Quaynor, dem Vizepräsidenten für den Privatsektor, Infrastruktur und Industrialisierung, begleitet.

Die Afrikanische Entwicklungsbank-Gruppe ist seit mehr als 50 Jahren in Marokko tätig. Ihr Portfolio hat einen Wert von mehr als 12 Mrd. EUR und umfasst die Bereiche Gesundheit, Landwirtschaft, Energie, Wasser, Verkehr, menschliche Entwicklung und den Finanzsektor.

Reise nach Bewilligung eines 87 Mio. EURO Kredits für den Aufbau des marokkanischen Sozialsystems

Die Reise des AfDB-Chefs kommt nur wenige Tage, nachdem die Bank Marokko einen neuen Kredit in Höhe von 87 Mio. EURO bewilligt hat. Das Geld hatte Marokko beantragt, um die Initialfinanzierung für das neue Sozialsystem zu verbessern. Marokko hat nach den Erfahrungen während der COVID-19 Pandemie und den durch die Lockdowns sichtbar gewordenen Defizite in den Sozialsystemen sich dazu entschieden, ein umfassendes Sozialschutzsystem aufzubauen. Derzeit werden die Strukturen und finanziellen Voraussetzungen geschaffen, um allen Menschen vor allem den Zugang zum Gesundheitssystem zu ermöglichen. In weiteren Schritten soll auch eine Arbeitslosenversicherung sowie ein breit angelegtes Rentensystem entstehen.

Marokko – AfDB-Finanzierung in Höhe von 87 Millionen Euro für den Aufbau des Sozialsystems

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – AfDB-Finanzierung in Höhe von 87 Millionen Euro für den Aufbau des Sozialsystems
Nächster ArtikelMarokko – 1.943 Coronavirus SARS-COV 2 – Neuinfektionen in 24h.
Empfohlener Artikel