Marokko – In der Staatskassen fehlen 22,1 Mrd. MAD

Finanzbedarf des Staates weiterhin hoch.

390
Finanzministerium
Marokkanisches Finanzministerium - Schatzamt

Schatzamt meldet Finanzierungslücke für den Staatshaushalt Marokkos, vor dem Hintergrund von Inflation und geringem Wirtschaftswachstum.

Rabat – Gemäß dem Wirtschafts- und Finanzministerium ergibt sich aus der Situation der Belastungen und Einnahmen des Schatzamtes (SCRT) in der ersten Hälfte des Jahres 2022 ein Finanzierungsbedarf in der Größenordnung von 22,1 Mrd. marokkanische Dirham MAD Dieser Finanzierungsbedarf, der um den Nettostrom der Geldmarktanlagen (+2,9 Mrd. MAD) gestiegen ist, wurde hauptsächlich durch die Inanspruchnahme des inländischen Kapitalmarkts für einen Nettostrom von 18,4 Mrd. MAD gedeckt, wobei sich der Nettostrom der Auslandsschulden auf 133 Mio. MAD belief, so das Schatzamt in einem aktuellen Bericht mit Stand Juni 2022.

Der inländische Fremdkapitalzufluss (Schulden) umfasste Zeichnungen in Höhe von fast 70,9 Mrd. MAD (gegenüber 75,6 Mrd. MAD im Vorjahr) und Tilgungen in Höhe von 52,6 Mrd. MAD (gegenüber 52,2 Mrd. MAD).

Die Auslandsverschuldung umfasst Kreditaufnahmen in Höhe von 5 Mrd. MAD, gegenüber 8,8 Mrd. MAD bis Ende Juni 2021, und Tilgungen in Höhe von 4,9 Mrd. MAD, gegenüber fast 5 Mrd. MAD ein Jahr zuvor.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – Kauf einer Immobilie in Planung oder im Rohbau nicht ohne Risiko.
Nächster ArtikelMarokko – 787 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in 24 Stunden
Empfohlener Artikel