Marokko – Wert der Währungsreserven angestiegen.

Bericht der marokkanischen Zentralbank veröffentlicht.

279
Zentralbank
Marokkanische Zentralbank Banq Al Maghrib

Zentralbank meldet Wertanstieg der Devisenreserven um 7,6%

Rabat – Die offiziellen Währungsreserven Marokkos beliefen sich am 27. Mai 2022 auf 327,7 Mrd. marokkanischen Dirhams MAD, was einem Anstieg von 7,6% gegenüber dem gleichen Zeitraum 2021 entspricht, so die marokkanische Zentralbank (Bank Al-Maghrib, BAM).

In der Woche vom 26. Mai bis zum 1. Juni 2022 wertete der Dirham gegenüber dem US-Dollar um 0,77 % und gegenüber dem Euro um 0,29 % auf, wie aus dem wöchentlichen Bericht der BAM hervorgeht.

Die Bank Al-Maghrib hat nach eigenen Angaben ca. 93 Mrd. marokkanische Dirham MAD für das Finanzsystem bereitgestellt.

Auf dem Interbankenmarkt belief sich das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen auf 3,2 Mrd. MAD, während der Interbankensatz im Durchschnitt bei 1,5 % blieb.

Das durchschnittliche Tagesvolumen (Handelsvolumen) an der zentralen Börse erreichte 123,5 Mio. MAD gegenüber 100,2 Mio. in der Vorwoche.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – Behörden heben COVID-19 Warnstufe an.
Nächster ArtikelMarokko – Gewerkschaften rufen zum Generalstreik im öffentlichen Sektor auf.
Empfohlener Artikel