Algerien – Algerien erklärt Amazigh – Neujahr zum Nationalfeiertag.

Zieht Marokko nach? Tamazight in Algerien und Marokko offizielle Sprachen.

Amazigh
Quelle: Wikipedia- supermohi: Fahne der Amazigh im Maghreb

Neujahrsfest der maghrebinischen Ureinwohner am 12/13. Januar wird Feiertag in Algerien. Zieht Marokko nach?

Algier – Die Amazigh sind die Ureinwohner des Maghreb und stellen in allen Staaten teils die größte Bevölkerungsgruppe. Trotz ihres großen Bevölkerungsanteils kämpfen sie in Algerien, Marokko und Tunesien für die Anerkennung und Förderung ihrer Kultur und Sprache. In Marokko wurde ihre Kultur und ihre Sprache durch die Verfassungsreform 2011, nach Jahrzehnten der gezielten Ignorierung, anerkannt. Algerien will den Status der heimischen Bevölkerungsgruppe Amazigh nun weiter stärken. Dazu hat der algerische Staatspräsident Abdelaziz Bouteflika zum Jahreswechsel ein Dekret unterzeichnet und den nun anstehenden Neujahrstag der Amazigh zum Nationalfeiertag erklärt. Dies meldet die algerische-staatliche Nachrichtenagentur APS.

Präsident Bouteflika weißt Regierung an, eine Akademie zur Förderung der Amazigh – Sprache zu gründen.

Das algerische Staatsoberhaupt forderte die Regierung auf, alle Anstrengungen zu unternehmen, um sicherzustellen, dass die Verbreitung und der Gebrauch von Tamazight (Sprache der Amazigh), im Einklang mit den „Buchstaben und dem Geist der Verfassung“, gefördert werden. „Der Präsident der Republik hat auch die Regierung angewiesen, die Ausarbeitung eines Organgesetzes, zur Gründung einer algerischen Akademie der Amazigh –  Sprachen, zu beschleunigen“, lautet es weiter in der Presseerklärung.

Amazigh Bevölkerung in Marokko erwartet nun ähnliches.

Das Dekret des algerischen Präsidenten wurde auch in Marokko bekannt. Nun diskutiert man im Königreich über eine ähnliche Anerkennung. Tatsächlich haben die Beratungen in der marokkanischen Regierung begonnen. Wie der Regierungssprecher Mustapha El Khalfi informierte, hat die Zentralregierung über eine ähnliche Regelung bereits beraten. Die marokkanische Regierung hat aber die Beratungen noch nicht abgeschlossen.

Amazigh – Verbände fordern El Othmani auf, ebenfalls einen Nationalfeiertag einzuführen.

Nach Angaben von moroccoworldnews haben mehrere Amazigh – Verbände kürzlich ein Memorandum an den Regierungschef geschickt, in dem die marokkanische Exekutive aufgefordert wird, den Amazigh – Neujahrstag zum Nationalfeiertag zu erklären. „Der Regierungschef studiere das Memorandum der Amazigh – Verbände“, sagte El Khalfi während der Pressekonferenz nach der letzten Sitzung des Regierungsrates und fügte hinzu, dass eine Ankündigung „zu gegebener Zeit“ erfolgen wird.

Tamazight in Algerien und Marokko offizielle Sprachen.

Im Februar 2016 wurde Tamazight in Algerien als offizielle Sprache anerkannt. Das algerische Parlament stimmt mit deutlicher Mehrheit einer Verfassungsreform zu. Allerdings ist in Algerien Arabisch die einzige nationale Amtssprache. Marokko erhob Tamazight mit der Verfassungsreform 2011 zu einer offiziellen Landes- und Amtssprache, was sich auch zunehmend im Straßenbild zeigt. In der Hauptstadt Rabat müssen alle öffentlichen Behörden und Gebäude in Arabisch und Tamazight bezeichnet sein. Dennoch bleibt in beiden Ländern die arabisch stämmige Bevölkerung in Wirtschaft und Politik die dominierende ethnische Gruppe. Dagegen formiert sich zunehmend Widerstand bei den Amazigh, die mehr Chancengleichheit fordern.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,33 von 5)
Empfohlener Artikel