Häusereinsturz in Casablanca – Rettungskräfte vor Ort

In der Millionen Stadt Casablanca stürzten zwei Gebäude ein. Rettungskräfte suchen nach möglichen Opfern.

126

Häusereinsturz in der Millionen Stadt Casablanca – Zwei Gebäude stürzten ein. Rettungskräfte suchen nach möglichen Opfern.

Aktualisierung: Am gestrigen Freitag stürzten in Casablanca zwei Häuser ein.

In der Avenue El Harti Driss Ben M’sik vielen um 16:10 Uhr zwei Wohn- und Geschäftshäuser einfach zusammen. Wie jetzt der Stadtteilbürgermeister Said Kashani Borough bestätigte, forderte das Unglück zwei Tote und 24 Verletzte. Unter den Verletzten schweben einige noch in Lebensgefahr. Die Rettungskräfte konnten insgesamt 55 Personen lebend retten. Der Bürgermeister versicherte, dass die Ursache ermittelt wird und daraus entsprechende Schlüsse und Konsequenzen gezogen werden.

Die Bezirksregierung hat mitgeteilt, dass der Hauseigentümer zur Befragung durch die Staatsanwaltschaft festgehalten wird. Man erhofft sich, durch seine Vernehmung die Ursachenklärung voranzutreiben.

In der Zwischenzeit hat sich, laut HuffingtonPost.ma, das Königshaus zu dem Ereignis gemeldet. König Mohammed VI. versicherte den Hinterbliebenen der Opfer sein Beileid aus. Er teilte den Hinterbliebenen mit, dass er persönlich alle Kosten für die Beerdigungen übernimmt.

 

Häusereinsturz
Häusereinsturz in Casablanca

Der Nachrichtendienst  Maroc Wold News meldet, dass unter denn Opfern auch die Junge marokkanische Schauspielerin Amal Maarouf und ihre Mutter zu seien.

Schauspielerin
Unter denn Opfern Junge marokkanische Schauspielerin Amal Maarouf

Häusereinsturz in der Millionen Stadt Casablanca – Zwei Gebäude stürzten ein. Rettungskräfte suchen nach möglichen Opfern.

Casablanca – Ein Häusereinsturz erschüttert die Anwohner. Am gestrigen Freitag (05.08.2016) stürzten in Casablanca zwei Wohn- und Geschäftshaus ein. Das Unglück ereignete sich am Nachmittag im Stadtteil Sbata. Die beiden Gebäude standen unmittelbar nebeneinander und waren als Eckgebäude platziert. Wie das Nachrichtenportal Le 360.ma berichtet, sind die Rettungskräfte vor Ort und suchen auch weiterhin nach möglichen Überlebenden und Opfern.

Häusereinsturz Casablanca
Häusereinsturz Rettungsversuche

In den bis zu vier Stockwerken hohen Gebäuden sollen im Erdgeschoss ein beliebtes Café und ein kleines Geschäft betrieben worden sein. Die übrigen Stockwerke wurden durch Familien bewohnt.

Das Ereignis erinnert an den Gebäudeeinsturz von 2014. Damals stürzte ein Gebäude ebenfalls in Casablanca ein und es gab Opfer und Verletzte. Die damaligen Ereignisse löste eine Diskussion um Baumängel und unterlaufende Bauvorschriften aus. Viele Gebäude in den Großstädten sind ohne Baugenehmigung errichtet worden. Nicht selten wurden zusätzliche Stockwerke ohne Genehmigung ergänzt.

Die Ursache für den Einsturz in Sbata ist noch nicht geklärt.
Video hier klicken

Vorheriger ArtikelVersicherer Allianz kauft Marokkogeschäft von der Zurich
Nächster ArtikelAlgerische Olympiamannschaft verliert Auftaktspiel gegen Honduras
Empfohlener Artikel