Marokko – 1448 Covid-19 Infizierte im ganzen Land

30% alle Infizierten in der Region Casablanca – Settat.

2345
Gesundheitsministerium
Direktor für Epidemiologie und Seuchenbekämpfung im Gesundheitsministerium Mohamed El Youbi

Weitere 74 Neuinfektionen mit dem Coronavirus COVID-19 in den vergangenen 24 Stunden.

Rabat – Mit Stand heute (10. April 2020) 18:00 Uhr Ortszeit meldet das marokkanische Gesundheitsministerium 1448 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus COVID-19 im ganzen Land. Gegenüber dem Vortag stieg die Gesamtzahl, um 74 Neuinfektionen. Die Neuinfektionen sind gegenüber dem Vortag leicht gesunken.

10 weitere Todesopfer und 13 neue genesene Patienten

Mit Stand 18:00 Uhr Ortszeit betrauert Marokko 10 weitere Todesopfer, die im Zusammenhang mit eine bestätigten COVID-19 Infektion verstorben sind. Bisher gab es, laut dem Gesundheitsministerium 107 Tote zu beklagen. Zugleich informierte das Ministerium darüber, dass weitere 13 Patienten als genesen die Krankenhäuser verlassen konnten. Insgesamt werden 122 genesene Infizierte gemeldet. Bei 5791 Verdachtsfällen, konnte nach Tests eine Coronavirus-Infektion ausgeschlossen werden.

Coronavirus
Quelle Gesundheitsministerium – Aktuelle Infektionszahlen in Marokko Stand 10. April 2020 – 18:00 Uhr

30% alle Infizierten in der Region Casablanca – Settat.

Die Coronavirus – Pandemie hat sich über das gesamte Land verteilt. Es gibt keine Provinz im Land, die nicht Infizierte bestätigen musste. Weiterhin sind die größten Ballungszentren im Land besonders betroffen. Auf die Region Casablanca – Settat entfallen 30% aller Patienten. Marrakech – Safi folgt mit 19%, Rabat – Salé – Kenitra 15% und die Region Fés – Meknés trägt mit 12% der Patienten.

Region
Quelle Gesundheitsministerium – Neue Zahlen zur Coronavirus – COVID-19 Epidemie in den Regionen von Marokko – Stand 10. April 2020 18:00 Uhr Ortszeit
Empfohlener Artikel