Marokko – 26 Menschen gestorben und 463 mit Coronavirus infiziert.

Nahezu sind in allen Provinzen und Regionen Marokkos Menschen betroffen.

2599
Gesundheitsministerium
Sprecher des Gesundheitsministerium informiert über den aktuellen Stand zur Coronavirus COVID-19 Epidemie

17 Monate altes Baby am Coronavisrus COVID-19 gestorben.

Rabat – Das marokkanische Gesundheitsministerium informierte in seiner täglichen Pressemeldung darüber, dass 463 Menschen in Marokko mit dem Coronavirus COVID-19 infiziert sind. Inzwischen sind 26 Menschen den Folgen der Infektion erlegen, darunter tatsächlich ein 17 Monate altes Baby. Nach jetzigem Stand soll sich das Baby bei der ebenfalls infizierten Mutter angesteckt haben. Mit Stand heute (29. März 2020) um 18:00 Uhr Ortszeit konnten 13 Patienten die Krankenhäuser als genesen verlassen. Bei 1756 Personen konnte die Infektion, nach entsprechender Testung und Untersuchungen ausgeschlossen werden.

Coronavirus
Quelle Gesundheitsministerium – Aktuelle Infektionszahlen in Marokko Stand 29. März 2020 – 18:00 Uhr

Nahezu sind in allen Provinzen und Regionen Marokkos Menschen betroffen.

Weiterhin ist die Region Casablanca – Settat mit Abstand am stärksten betroffen. Alleine in dieser Region werden 133 Infektionen bestätigt. Besondere Besorgnis bereiten die Entwicklungen in Marrakech-Safi und Fés-Meknés. Hier steigen die Zahlen schnell an. Weiterhin ist auch die Region Rabat-Salé-Kenitra stark betroffen, mit jeweils über 80 infizierte Personen. Inzwischen ist nahezu jede Provinz und Region betroffen.

Region
Quelle Gesundheitsministerium – Neue Zahlen zur Coronavirus – COVID-19 Epidemie in den Regionen von Marokko – Stand 29. März 2020 18:00 Uhr Ortszeit

Marokko – Baby stirbt an Coronavirus – Infektion.

Empfohlener Artikel