Marokko – 480 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den letzten 24 Stunden

4,2% der PCR-Tests bei Verdachtsfällen fallen positiv aus.

910
COVID-19
Entwicklungen der COVID-19 Pandemie

Zahl der kritischen COVID-19 Krankheitsverläufe steigt. Auslastung der Behandlungskapazitäten bei 14,6%

Rabat – Insgesamt freut man sich in Marokko, über die Abschwächung der Coronavirus – Epidemie und die weltweite Anerkennung für die Impfstrategie bzw. Impfgeschwindigkeit. Doch erste Indikatoren lassen befürchten, dass sich die Situation etwas verschlechtern könnte. So fiel zwar die Zahl der aktiven SARS-COV 2 Infektionsfälle auf einen Wert unter 6.000 Betroffene, doch seit Tagen steigt die Anzahl der Erkrankten, bei denen ein schwerer Krankheitsverlauf beobachtet wird. So steigt der Grad der Auslastung der Behandlungskapazitäten ebenfalls an.

Diese Tendenzen passen zum Erscheinungsbild, das man auch zu Beginn des Wiederaufflammens der Coronavirus – Pandemie in Großbritannien beobachten konnte. Hintergrund war eine schnelle und zunächst nicht erkannte Verbreitung der „britischen“ Coronavirus-Mutante, die eine erhöhte Infektionsrate zu haben scheint und schwerere Krankheitsverläufe bei jüngeren Menschen verursachen soll. Zwar schloss inzwischen Marokko seine Grenzen zu zahlreichen Ländern, doch die Mutationen sind bereits im Land.

Coronavirus
Quelle Gesundheitsministerium – Aktuelle Infektionszahlen in Marokko Stand 26. Februar 2021 – 18:00 Uhr

4,2% der Coronavirus PCR-Tests bei Verdachtsfällen fallen positiv aus.

Das marokkanische Gesundheitsministerium meldet für die vergangenen 24 Stunden 480 Coronavirus SARS-COV 2 Neuinfektionen. Insgesamt meldet das Gesundheitsministerium damit 1,3 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner.
Somit haben sich seit Ausbruch der Pandemie (2. März 2020) und mit Stand 26. Februar 2021 – 18:00 Uhr Ortszeit offiziell 482.994 Menschen infiziert. Dies entspricht ca. 1.328,7 Infizierte je 100.000 Einwohner. Es wurden insgesamt 11.509 PCR- bzw. COVID-19 Tests in den vergangenen 24 Stunden durchgeführt, wobei rund 4,2% der Tests ein positives Ergebnis zeigten.

Über 3,3 Mio. COVID-19 Impfungen.

Seit Beginn der COVID-19 Impfkampagne am 28. Januar 2021 wurden in Marokko, nach Angaben der Behörden, 3.327.858 Menschen geimpft. Inzwischen erhielten 96.437 Menschen ihre zweite Impfung.

10 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus SARS-COV 2 und COVID-19

Das Gesundheitsministerium bestätigt, dass es in den vergangenen 24 Stunden 10 neue Todesfälle im Zusammenhang mit einer SARS-COV 2 Infektion bzw. COVID-19 Erkrankung gegeben hat. Damit hat Marokko insgesamt und seit dem ersten Todesfall (10. März 2020) 8.608 Todesfälle zu beklagen. Die Sterblichkeitsrate (Letalitätsrate) liegt weiterhin bei 1,8%.

846 Patienten in den letzten 24 Stunden als von COVID-19 geheilt entlassen.

Es wurden zugleich 846 neue Genesungen von COVID-19 binnen 24 Stunden vom Ministerium bestätigt. So stieg die Summe aller Genesungen auf 468.387 Menschen. Die Heilungsrate liegt bei 97 %.

Derzeit betreuen die Krankenhäuser, medizinischen Zentren und Quarantäneeinrichtungen 5.999 sog. aktive SARS-COV 2 Infektionsfälle bzw. COVID-19 Patienten mit unterschiedlicher Schwere der Symptome bzw. Erkrankung. 463 Patienten befinden sich in einem schweren oder kritischen Zustand. Es sind dabei 42 neue kritische Fälle hinzugekommen. Von den sich in kritischem Zustand befindlichen Patienten, erhalten 278 Atemhilfen (Atemmaske und Sauerstoff) und weitere 28 Menschen sind intubiert und werden damit künstlich beatmet. Die Behandlungskapazitäten sind zu 14,6 % ausgelastet.

Verteilung der Neuinfektionen und Toten nach Regionen:

COVID-19
Quelle Gesundheitsministerium – Aktuelle Infektionszahlen in Marokko Stand 26. Februar 2021 – 18:00 Uhr

Empfohlener Artikel