Marokko – 5.300 COVID-19 Patienten alleine in Casablanca, Tanger, Féz in Behandlung

302 Genesenen COVID-19 Patienten und 15 Todesopfer

3396
Coronavirus
Quelle Gesundheitsministerium - Aktuelle Infektionszahlen in Marokko Stand 2. August 2020 - 18:00 Uhr

522 Neuinfektionen mit SARS-COV 2 in den vergangen 24 Stunden

Rabat – Die Zahl der sich in Behandlung befindlichen COVID-19 Erkrankten in Marokko steigt weiter an und hat heute (2. August 2020 – 18:00 Uhr Ortszeit) mit 6.720 Betroffenen den nächsten Höchststand erreicht. Davon befinden sich alleine in den Städten Casablanca, Féz und Tanger 5.300 Infizierte. Die Zahl der Neuinfektionen binnen 24 Stunden verringerte sich gegenüber dem Vortag und wurde vom marokkanischen Gesundheitsministerium mit 522 neuen bestätigten Infizierten angegeben. Damit steigt die Gesamtzahl der Infizierten Menschen im Königreich auf 25.357 (seit 2. März 2020).

302 genesene Patienten und 15 Todesopfer

In den letzten 24 Stunden konnten 475 Patienten als genesen entlassen werden. Damit stieg die Zahl der Heilungen, seit Ausbruch der Pandemie auf 18.435 Personen. Die aktuelle Heilungsquote liegt bei 72%. Zugleich meldet das Gesundheitsministerium 15 neue Todesopfer im Zusammenhang mit der Coronavirus-Infektion bzw. einer COVID-19 Erkrankung. Damit betrauert Marokko insgesamt und seit Ausbruch der Seuche 382 Todesopfer.

Empfohlener Artikel