Marokko – 5.408 Menschen bisher mit SARS-COV 2 infiziert.

2.017 Patienten als vom Coronavirus SARS-COV 2 genesen entlassen.

1147
Gesundheitsministerium
Direktor für Epidemiologie und Seuchenbekämpfung im Gesundheitsministerium Mohamed El Youbi

189 Neuinfektionen binnen der letzten 24 Stunden bestätigt.

Rabat – Der Direktor für Epidemiologie und Seuchenbekämpfung im marokkanischen Gesundheitsministerium, Mohamed El Youbi, teilte in der täglichen Presseinformation, die von der staatlichen Nachrichtenagentur MAP auf ihrem Fernsehkanal M24 und auf RIM RADIO ausgestrahlt wurde, mit, dass sich die Zahl derer, die sich bisher mit dem Coronavirus SARS-COV 2 infizierten, auf 5.408 erhöht hat. Mit Stand heute (06. Mai 2020 – 16:00 Uhr Ortszeit) sind das 189 Neuinfektionen innerhalb der letzten 24 Stunden. Die Zahl der Neuinfektion ist damit gegenüber dem Vortag, um 23 COVID-19 Patienten angestiegen. Die Neuinfektionen verteilen sich auf das gesamte Königreich. Nach Angaben des marokkanischen Gesundheitsministeriums wurden von den 189 Neuinfektionen 86% oder 162 Fälle im Rahmen der Nachverfolgung von Kontaktketten ermittelt.

Zwei neue Todesopfer im Zusammenhang mit COVID-19

Marokko betrauert mit dem heutigen Datum zwei weitere Todesopfer, im Zusammenhang mit einer COVID-19 Erkrankung. Damit stieg die Gesamtzahl der im Zusammenhang mit einer Coronavirus – Infektion verstorbenen Personen auf 183. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums beträgt die aktuelle Sterblichkeitsrate ca. 3,4%.

2.017 Patienten als vom Coronavirus SARS-COV 2 genesen entlassen.

Die Zahl, der von COVID-19 genesenen Patienten, stieg um 185 Personen und erreichte 2.017 Betroffene. Damit übersteigt die Anzahl der Neuinfektionen wieder die Anzahl der genesen Patienten. Zuvor gab es zwei Tage, an denen die Anzahl der genesenen Patienten die Anzahl der Neuinfektionen überstieg. Weiterhin ausfällig ist die verhältnismäßig hohe Zahl der Neuinfektionen, die sich trotz der massiven Eingriffe in die bürgerlichen Freiheitsrechte, nicht verringert.

Coronavirus
Quelle Gesundheitsministerium – Aktuelle Infektionszahlen in Marokko Stand 06. Mai 2020 – 16:00 Uhr

Insgesamt 47.550 Verdachtsfälle konnten nach Tests ausgeschlossen werden.

In den letzten 24 Stunden erreichte die Summe alle Verdachtsfälle, die nach entsprechender Testung ausgeschlossen werden konnten, 47.550 Personen. Das sind gegenüber dem Vortag 3.199 neue getestete und untersuchte Verdachtsfälle. Das Wachstum der letzten Tage, bei der Anzahl der ausgeschlossenen Verdachtsfälle, lässt darauf schließen, dass Marokko seine Testkapazitäten weiter erhöhen konnte. Ausreichende Testkapazitäten sind wichtig, um die vermutete Dunkelziffer bei Infektionen zu verringern.

Infektionen nach Regionen.

Am heutigen Tag hat das marokkanische Gesundheitsministerium seine Informationen zu der Verbreitung von SARS-COV 2 in den Regionen umgestellt. Es wurden keine absoluten Zahlen zur Verfügung gestellt, sondern nur noch prozentuale Angaben zur Infektionslast. Weiterhin trägt die Region Casablanca – Settat die höchste Last an Infektionen bzw. an Patienten. Auf diese Region fallen, mit Stand heute 16:00 Uhr, 25,94% der Coronavirus – Infektionen. Ihr folgen die Regionen Marrakech – Safi, Fés-Meknés, Daraa-Tafilalet, Tanger-Tetouan-Al Hoceima sowie Rabat-Salé-Kenitra. Bereits gestern meldete das Gesundheitsministerium in einer gesonderten Pressemeldung, dass der Orte Ifran und die Provinzen Moulay Yaacoub, die zur Region Fés-Meknés gehören, aktuell frei vom Coronavirus SARS-COV 2 bzw. keine aktuellen Fälle an COVID-19 Patienten vorhanden sind. Die bisherigen Patienten konnten als Genesen entlassen werden.

Region
Quelle Gesundheitsministerium – Neue Zahlen zur Coronavirus – COVID-19 Epidemie in den Regionen von Marokko – Stand 06. Mai 2020 16:00 Uhr Ortszeit
Vorheriger ArtikelMarokko – Wirtschaftsminister nennt erste Folgen der Corona-Krise
Nächster ArtikelMarokko – Frankreich kündigt Ausreisemöglichkeit per Fähre an.
Empfohlener Artikel