Marokko – 58 Neuinfektionen mit dem Coronavirus COVID-19

Keine Verlangsamung des Anstiegs der Neuinfektionen.

1728
Gesundheitsministerium
Marokkanisches Gesundheitsministerium

Gesundheitsministerium bestätigt 333 Coronavirus – Infektionen im Land sowie 21 Todesopfer.

Rabat – Die Infektionszahlen mit dem neuartigen Coronavirus COVID-19 steigen in Marokko weiter an. In der täglichen Presseinformation, jeweils um 18:00 Uhr, hat das marokkanische Gesundheitsministerium wieder steigende Infektionszahlen melden müssen. Mit dem heutigen Tag gibt es 333 Infizierte. Das sind nochmals 58 mehr als gestern. Es gibt inzwischen 21 Tote zu beklagen. Damit hat sich die Zahl der Opfer über Nacht etwas mehr als verdoppelt. Einziger positiver Aspekt ist, dass weitere drei Patienten als genesen aus dem Krankenhaus entlassen werden konnten. Damit steigt die Zahl auf 11 Genesungen. Bei 1207 Personen konnte eine Infektion, nach Laboruntersuchungen ausgeschlossen werden.

Coronavirus
Quelle Gesundheitsministerium – Aktuelle Infektionszahlen in Marokko Stand 27. März 2020 – 18:00 Uhr

Keine Verlangsamung des Anstiegs der Neuinfektionen.

Mit dem heutigen Tag besteht exakt seit einer Woche eine allgemeine Ausgangssperre in Marokko. Diese sollte dazu beitragen, dass die Infektionswege, des von Mensch zu Mensch übertragbaren Virus, unterbrochen werden. Derzeit erlebt das Land, trotz der tief in das gesellschaftliche Leben eingreifenden Maßnahmen, noch keine positiven Effekte. Bestenfalls könnte man argumentieren, dass es ohne die getroffenen Maßnahmen vielleicht noch schlimmer aussehen würde. Die Infektionszahlen steigen weiter und die Krankenhäuser müssen sich, um immer mehr Patienten auf Intensivstationen kümmern. Helfen soll der Einsatz von Militärärzten und Ausrüstung aus Armeebeständen. Damit bereitet sich Marokko auf weitere Patienten im ganzen Land vor.

Regionale Verteilung:

Mit Abstand ist die Region Casablanca Settat am stärksten betroffen. Dort überschritt der Wert für Infizierte die Schwelle von 100. Aber auch die Region Meknés – Fés ist zunehmend betroffen und hat die Region Rabat-Salé-Kenitra überholt.

Infektionen
Quelle Gesundheitsministerium – Neue Zahlen zur Coronavirus – COVID-19 Epidemie in den Regionen von Marokko – Stand 27. März 2020 18:00 Uhr Ortszeit
Empfohlener Artikel