Marokko – 66 Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden.

Ein neues Todesopfer im Zusammenhang mit COVID-19

1489
Gesundheitsministerium
Mitarbeiterin des Gesundheitsministerium

Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS – COV 2 gegenüber Vortag leicht gesunken.

Rabat – Das marokkanische Gesundheitsministerium informierte auch heute wieder über die aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Epidemie im Königreich. In der von der staatlichen Nachrichtenagentur MAP auf ihrem Fernsehkanal M24 und auf RIM RADIO ausgestrahlten Presseinformation wurde mitgeteilt, dass die Zahl derer, die sich bisher mit dem Coronavirus SARS-COV 2 infizierten auf 8.997 gestiegen ist. Mit Stand heute (17. Juni 2020 – 18:00 Uhr Ortszeit) sind das 66 Neuinfektionen innerhalb der letzten 24 Stunden. Die Zahl der Neuinfektion hat sich gegenüber dem Vortag leicht reduziert.

Neuinfektionen vor allem in der Region Casablanca

In der Region Casablanca-Settat wurden 33 neue Fälle entdeckt, darunter 24 in El Jadida, die mit einem beruflichen Umfeld zusammenhängen, und 9 in Casablanca selbst. 19 neue Fälle wurden in Marrakesch-Safi registriert, 16 in Marrakesch – Stadt und 3 in Safi. Zwei neue Fälle wurden in der Region Fes-Meknes bestätigt, einer in Fes und einer in Sefrou. Ein neuer Fall wurde in der Region l’Oriental und ein weiterer in Laâyoune registriert. In der Region Rabat-Salé-Kénitra wurden keine neuen Fälle verzeichnet. 53 von 66 Fällen wurden durch die Weiterverfolgung von Kontaktfällen aufgedeckt. 4.023 Kontaktfälle stehen noch unter ärztlicher Aufsicht.

Coronavirus
Quelle Gesundheitsministerium – Aktuelle Infektionszahlen in Marokko Stand 17. Juni 2020 – 18:00 Uhr

Ein neues Todesopfer im Zusammenhang mit COVID-19

Marokko betrauert mit dem heutigen Datum und im Zusammenhang mit einer Coronavirus – Infektion bzw. mit einer COVID-19 Erkrankung 213 verstorbene Patienten. Gegenüber dem Vortag ist ein neuer Todesfall in Tanger hinzugekommen. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums beträgt die aktuelle Sterblichkeitsrate 2,4%.

7.993 Patienten als vom Coronavirus SARS-COV 2 genesen entlassen.

Die Zahl, der von COVID-19 genesenen Patienten, stieg um 56 Personen und erreichte 7.993 Betroffene. Derzeit werden 791 Patienten behandelt. Neun Fälle befinden sich in einem ernsten oder kritischen Zustand, davon vier in der Region Casablanca-Settat, vier in Tanger-Tetouan-Al Hoceima und ein Fall in Marrakech-Safi.

Insgesamt 462.739 Verdachtsfälle konnten nach Tests ausgeschlossen werden.

In den letzten 24 Stunden erreichte die Summe alle Verdachtsfälle, die nach entsprechender Testung ausgeschlossen werden konnten, 462.739 Personen. Das sind gegenüber dem Vortag 15.902 neue getestete und untersuchte Personen.

Infektionen nach Regionen:

Region
Quelle Gesundheitsministerium – Neue Zahlen zur Coronavirus – COVID-19 Epidemie in den Regionen von Marokko – Stand 17. Juni 2020 18:00 Uhr Ortszeit
Empfohlener Artikel