Marokko – 72 neue genesene COVID-19 Patienten in den letzten 24 Stunden.

7.565 Patienten als vom Coronavirus SARS-COV 2 genesen entlassen.

1471

Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS – COV 2 wieder gefallen.

Rabat – Auch heute informierte das marokkanische Gesundheitsministerium, über die aktuellen Entwicklungen im Kampf gegen die Coronavirus SARS-COV 2 Epidemie im Königreich.

In der von der staatlichen Nachrichtenagentur MAP auf ihrem Fernsehkanal M24 und auf RIM RADIO ausgestrahlten Presseinformation wurde mitgeteilt, dass die Zahl derer, die sich bisher mit dem Coronavirus SARS-COV 2 infizierten, auf 8.508 gestiegen ist. Mit Stand heute (10. Juni 2020 – 18:00 Uhr Ortszeit) sind das 71 Neuinfektionen innerhalb der letzten 24 Stunden. Die Zahl der Neuinfektion ist damit gegenüber dem Vortag gesunken.

Neuinfektionen vor allem in der Region Marrakech

Die Neuinfektionen verteilen sich nicht mehr auf das gesamte Königreich. Die zuletzt bestätigten Neuinfektionen wurden vor allem in der Region Marrakech – Settat registriert und hier vor allem in der Stadt Marrakech selbst. Auf dieser Region entfallen alleine 30 der 71 Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden. Mit Abstand folgen die Regionen, Tanger – Tetouane – Al Hoceima (22 Fälle), Casablanca – Settat (12), Rabat – Salé – Kenitra (7 Fälle).

Alle diese Fälle wurden durch Kontaktfallverfolgung und -screening entdeckt. 6.771 Kontaktfälle stehen noch unter ärztlicher Aufsicht.

Coronavirus
Quelle Gesundheitsministerium – Aktuelle Infektionszahlen in Marokko Stand 10. Juni 2020 – 18:00 Uhr

Ein neues Todesopfer im Zusammenhang mit COVID-19

Marokko betrauert mit dem heutigen Datum und im Zusammenhang mit einer Coronavirus – Infektion bzw. mit einer COVID-19 Erkrankung 211 verstorbenen Patienten. Gegenüber dem Vortag ist ein neuer Todesfalle hinzugekommen. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums beträgt die aktuelle Sterblichkeitsrate weiterhin 2,5%. Sie liegt damit, auf dem Stand des Vortags.

7.565 Patienten als vom Coronavirus SARS-COV 2 genesen entlassen.

Die Zahl, der von COVID-19 genesenen Patienten, stieg um 72 Personen und erreichte 7.565 Betroffene. Derzeit werden 732 Patienten behandelt, davon 249 in Casablanca, 188 Patienten in Marrakech, Tanger mit 152 und in Rabat 88 COVID-19 Erkrankte.

Insgesamt 347.543 Verdachtsfälle konnten nach Tests ausgeschlossen werden.

In den letzten 24 Stunden erreichte die Summe alle Verdachtsfälle, die nach entsprechender Testung ausgeschlossen werden konnten, 347.543 Personen. Das sind gegenüber dem Vortag 16.409 neue getestete und untersuchte Personen.

Infektionen nach Regionen:

Region
Quelle Gesundheitsministerium – Neue Zahlen zur Coronavirus – COVID-19 Epidemie in den Regionen von Marokko – Stand 10. Juni 2020 18:00 Uhr Ortszeit

 

Empfohlener Artikel