Marokko – Air Arabia Maroc startet Flugverbindung zwischen Casablanca und Rabat.

Air Arabia Maroc erweitert Inlandsstreckennetz.

787
Air Arabia
Air Arabia bietet neue Flugverbindung an.

Air Arabia konkurriert gegen Royal Air Maroc Express.

Casablanca – Die Billigfluggesellschaft Air Arabia Maroc erweitert ihr Angebot, um eine weitere Inlandsverbindung. Seit dem 15. Januar 2019 bietet die Fluggesellschaft einen Flug von der marokkanischen Hauptstadt Rabat in die Wirtschaftsmetropole Casablanca an. Flugreisende können nach jetzigen Planungen mindesten einmal pro Woche die neue Flugverbindung nutzen. Jeweils dienstags kann man in Rabat um 8:15 Uhr starten. Ebenfalls jeweils dienstags können Reisende um 20:35 Uhr von Casablanca nach Rabat reisen. Derzeit ist geplant, dass das Angebot der Air Arabia Maroc bis zum Ende des Winterflugplans am 26. März 2019 gilt. Eingesetzt wird auf der Strecke ein Airbus A320 mit einer Kapazität von 168 Sitzen. Die Flugzeit beträgt ca. 20 Minuten. Zu Preisen kann keine Auskunft gegeben werden, da von Deutschland aus keine Flugbuchung für diese Verbindung auf der Website airarabia.com möglich scheint.

Air Arabia Maroc erweitert Inlandsstreckennetz.

Die marokkanische Tochtergesellschaft der Air Arabia erweitert mit dieser neuen Flugverbindung ihr Inlandsstreckennetz, um eine weitere Verbindung. Bereits jetzt fliegt die Air Arabia Maroc zahlreiche Ziele im Königreich an. So bietet die Billigfluggesellschaft Flüge nach Tanger, Agadir, Dakhla, Marrakech, Errachidia, Fes, Nador und Zagora an. Diese Städte werden auch mit zahlreichen europäischen Zielen verbunden. So sind beispielsweise Agadir und Nador mit Köln direkt verbunden. Seit 2009 ist der Ableger der Air Arabia Group vom Drehkreuz Casablanca Mohammed V. im Königreich aktiv. Neben der staatlichen Fluggesellschaft Royal Air Maroc (RAM) konkurriert Air Arabia Maroc vor allem mit der RAM – Billigflugtochtergesellschaft Royal Air Maroc Express. Auch auf dieser neuen Strecke ist dies der Fall.

Empfohlener Artikel