Marokko – Außenminister und Sicherheitschef in Qatar bei Länderspiel

Außenminister beteiligt sich an Pfeifkonzert.

1010

Nasser Bourita und Abdellatif Hammouchi verfolgten Länderspiel zwischen Marokko und Kanada im Stadion.

Doha – Nasser Bourita, Abdellatif Hammouchi und Yassine Mansouri, Außenminister, Generaldirektor des Zusammenschlusses der marokkanischen Sicherheitsdienste, DGSN-DGST, und Leiter der Generaldirektion für Studien und Dokumentation (DGED), waren gemeinsam bei dem Länderspiel Marokkos gegen Kanada bei der FIFA-Fußballweltmeisterschaft 2022 in Qatar vor Ort, um die Mannschaft, die Atlas Löwen, von Nationaltrainer Walid Regragui anzufeuern. Am gestrigen 1. Dezember verfolgten sie auf der Ehrentribüne des Al Thumama Stadion in Doha das Spiel gegen Kanada um den Einzug in die erste K.O – Runde. Insbesondere der stets zurückhaltend und besonnen wirkende marokkanische Außenminister schien es nicht auf seinem Sitz zu halten. Immer wieder sah man ihn mit dem Spielereignis mit fiebern und selbst an marokkanischen Pfeifkonzerten beteiligte er sich engagiert, wie ein Video bei TikTok zeigt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Vorheriger ArtikelMarokko – Nationalmannschaft von Fans in einer Synagoge in Agadir angefeuert.
Nächster ArtikelMarokko – 149 Coronavirus – Neuinfektionen registriert.