Marokko – Drogenbande in Marrakech festgenommen.

Ermittlungen sollen weitere Beteiligte identifizieren.

626
Drogen
Kampf gegen Drogen und Korruption

Fünf Personen von der Kriminalpolizei wegen mutmaßlichen Kokainhandels in der Königsstadt Marrakech festgenommen.

Marrakech – Die Drogenfahndung von Marrakech habe mehrere Personen festgenommen, die in einen Fall von Drogenhandel verwickelt seien, so die Nachrichtenwebseite lesiteinfo. Bei einer Operation in der Königsstadt wurden fünf Personen festgenommen, bei denen der Verdacht bestehe, dass sie mit harten Drogen, insbesondere Kokain, handeln.

Bei der Aktion, die am Abend des 16. August 2022 im Bezirk Hay Saâda stattfand, wurde ein Taxifahrer festgenommen. Er wurde auf frischer Tat ertappt, als er im Besitz von fünf Rollen Kokain, Natron, einer Geldsumme und einem Handy gewesen sei.

Zwei weitere Personen, die im Besitz von 15 Rollen Kokain für den Verkauf waren, wurden festgenommen. Bei der Durchsuchung von Gebäuden wurde eine elektronische Waage, 22 Rollen mit Betäubungsmitteln und zwei mittelgroße Kapseln mit harten Drogen gefunden. Eine weitere Person wurde kurz darauf auf dem selben Grundstück festgenommen, weil sie im Besitz von zwei Rollen der gleichen Drogen gewesen sein soll.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen sei eine fünfte Person verhaftet und ein nationaler Durchsuchungsbefehl wegen des Vertriebs harter Drogen ausgestellt worden. Diese Person war zum Zeitpunkt ihrer Verhaftung im Besitz von 270 Gramm Kokain. Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft wurde eine Untersuchung eingeleitet, um das Ausmaß des kriminellen Netzwerks zu ermitteln und festzustellen, ob es weitere Komplizen gebe.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – Busunglück in Provinz Khouribga – Opferzahl steigt auf 25.
Nächster ArtikelMarokko – Wetterdienst warnt erneut vor Hitzewelle am Wochenende bis 46°C
Empfohlener Artikel