Marokko Indische Coronavirus – Variante nachgewiesen.

Indische Variante B.1.617 Mutation trotz Grenzschließungen in Marokko entdeckt.

2328
Coronavirus
Coronavirus Pandemie

Mindestens zwei SARS-COV 2 Infektionsfälle im Großraum Casablanca gehen offiziell auf die indische Coronavirus – Mutation zurück.

Rabat – Das marokkanische Gesundheitsministerium hat heute die Entdeckung von zwei Fällen der Ansteckung mit der indischen Mutation des Coronavirus SARS-COV 2 in Casablanca bekannt gegeben und damit frühere Medienberichte bestätigt.

Der erste Fall wurde bei einer aus dem Ausland einreisenden Person festgestellt. Der zweite Fall ist ein Kontaktfall mit ausländischer Staatsangehörigkeit, der sich in Marokko niedergelassen hat.

Ihre Kontamination mit der indischen Variante wurde vom Nationalen Zentrum für wissenschaftliche und technische Forschung in Rabat bestätigt, einem Mitglied der Nationalen Vereinigung der genetischen Überwachungslaboratorien (National Coalition of Genomic Surveillance Laboratories).

Das Ministerium sagte in seiner Erklärung, dass die beiden Fälle und alle ihre Kontakte in Übereinstimmung mit den geltenden Bestimmungen und Protokolle behandelt wurden.

Indische Variante B.1.617 Mutation trotz Grenzschließungen in Marokko entdeckt.

Trotz des Abbruchs von direkten Flugverbindungen zu insgesamt 54 Ländern, wozu auch Indien gehört, konnte Marokko die Einschleppung der indischen Coronavirus Mutation, mit der Bezeichnung SARS-COV 2 B.1.617 nicht unterbinden. Diese Mutation gilt als sogenannte Doppel-Mutation, weil sie gegenüber dem ursprünglichen SARS-COV 2 Virus zwei Veränderungen an seinem Oberflächenprotein aufweist. Daraus vermuten Virologen einen erschwerten Anpassungsbedarf der T-Zellen des menschlichen Immunsystems. Die bisher vor allem bekannte britische Coronavirus – Mutation hat nur eine Veränderung und erwies sich als infektiöser. Mutationen sind bei Viren nichts ungewöhnlich und führen nicht immer zu einer erhöhten Gefährdung. Derzeit schaut die Welt aber mit großer Sorge auf die hohen Neuinfektionszahlen pro Tag in Indien, die die Grenze von 400.000 Betroffene überschritten haben und die Folgen für das dortige Gesundheitssystem.

Marokko – 56 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in 24 Stunden.

Empfohlener Artikel