Marokko – Journalist Omar Radi vorläufig frei.

Inhaftierung löste national und international Proteste aus.

55
Journalist
Quelle Facebook - Journalist und Aktivist Omar Radi in Untersuchungshaft.

Aktivist und Journalist auf Kaution freigelassen.

Casablanca – Omar Radi, der seit dem 26. Dezember 2019 im Gefängnis von Oukacha festgehalten wurde, ist nach Angaben seines Verteidigers am heutigen 31. Dezember 2019 vorläufig auf freien Fuß gesetzt worden. Das Gericht gab dem Antrag der Verteidiger von Omar Radi auf vorläufige Entlassung statt. Die Entlassung ist auf Kaution erfolgt. Der Vorwurf gegen den Journalisten lautet aber weiterhin „Missachtung des Gerichts“.

Gerichtstermin auf den 2. Januar 2020 festgesetzt.

Radi wurde am 26. Dezember 2019 verhaftet, nachdem er, auf Antrag der Staatsanwaltschaft, zu einer Anhörung einbestellt wurde. Im Mittelpunkt des Falles steht ein im April veröffentlichter Tweet auf Twitter, in dem der 30-Jährige den Richter Lahcen Tolfi kritisierte, einen Tag nachdem besagter Richter und das Gericht von Casablanca in dem Berufungsverfahren gegen die Rif Hirak – Häftlinge die Urteile von bis zu 20 Jahren Freiheitsstrafe bestätigt hatte. Omar Radi wurde im Anschluss der Befragung am Nachmittag desselben Tages der Staatsanwaltschaft und einem Haftrichter des Gerichts von Ain Sebaâ vorgeführt. Der erste Gerichtstermin soll weiterhin am 2. Januar 2020 stattfinden.

Inhaftierung löste national und international Proteste aus.

Die Verhaftung und Inhaftierung löste sowohl in Marokko selbst sowie im Ausland Proteste aus. Journalisten, Künstler und Politiker in Marokko verurteilten die Inhaftierung als Angriff auf die Meinungsfreiheit und bewerteten die Vorgehensweise der Justiz als unverhältnismäßig. Auch internationale Menschenrechtsorganisationen kritisierten Marokko und forderten die unverzügliche Freilassung. Viele sahen in dieser und der kurz zuvor erfolgten Inhaftierungen gegen weitere Youtuber, die sich kritisch gegenüber Verfassungsorganen geäußert hatten, als Rückschlag für die Meinungs- und Pressefreiheit sowie die demokratische Entwicklung.

Marokko – Verhaftung des Journalisten Radi löst Empörung aus.

Empfohlener Artikel