Marokko – König eröffnet modernes Fußballzentrum.

29,3 Hektar großes Sportzentrum nahe der Hauptstadt.

100
König
Quelle MAP - König Mohammed VI. eröffnet modernen Fußballkomplex in Salé

Investition in moderne Sport-Infrastruktur von 630 Mio. MAD.

Rabat – König Mohammed VI. eröffnete am 9. Dezember 2019 in Salé den „Mohammed VI. Football Complex“, ein vollständig erneuertes nationales Fußballzentrum. Dieser vom Königlich Marokkanischen Fußballverband (FRMF) errichtete Komplex, stellt eine integrierte Struktur da, die sich der Leistung und Entwicklung des Spitzenfußballs widmet und „die große Aufmerksamkeit widerspiegelt, mit der der Souverän Sport und Jugend seit jeher umsorgt, um sicherzustellen, dass die nationalen Fußballprofis alle Voraussetzungen für ihren Erfolg und Triumph haben, damit sie ihr Land so vertreten können, wie sie es sich vorstellen“, betont eine Presseerklärung, die über die marokkanische – staatliche Nachrichtenagentur MAP veröffentlicht wurde.

29,3 Hektar großes Sportzentrum nahe der Hauptstadt.

Der Mohammed VI. Fußballkomplex, der auf einem 29,3 Hektar großen Gelände errichtet wurde, soll sowohl die marokkanischen Nationalmannschaften zur Vorbereitung ihrer Trainingskurse, als auch ausländische Nationalmannschaften beherbergen, die ihre Trainingscamps in Marokko abhalten möchten. Die Öffnung dieses Sportzentrums für ausländische Teams soll es ermöglichen, sich als Hebel für die Entwicklung des nationalen Tourismus zu etablieren und den internationalen Einfluss des Königreichs zu fördern.

Trainingskomplex bietet umfassende Ausstattung nach FIFA – Vorgaben.

Der neue Komplex ist mit modernster Infrastruktur sowie Ausrüstung nach FIFA – Standards ausgestattet und soll einer der größten der Welt sein. Die Anlage beherbergt Wohnmöglichkeiten für die A – Nationalmannschaften (66 Zimmer und 4 Suiten), für die U23 – Nationalmannschaften (3 Unterkunftsblöcke mit einer Kapazität von 150 Betten), für die U17 (45 Zimmer mit einer Kapazität von 80 Betten) und für Torhüter (54 Zimmer mit einer Gesamtkapazität von 98 Betten). Dazu gehören auch vier Naturrasen-Fußballfelder, drei Kunstrasen-Fußballplätze, ein Indorplatz , ein Hybrid-Fußballfeld, ein Athletikraum, ein Olympia-Freibad, zwei Tennisplätze und ein Beach-Soccer-Feld.

Fußballkomplex
Quelle MAP – König Mohammed VI. besichtigt neuen Fußballkomplex in Salé

Zum Komplex gehört auch ein Sport- und Leistungszentrum der neuen Generation, das ebenfalls den FIFA – Standards entspricht und über Räume für Physiotherapie, Stresstests, Zahnmedizin, Augenheilkunde, Traumabehandlungen, Psychologie, Podologie, Ernährungsmedizin, Radiologie, Ultraschall, Elektrotherapie, Knochendichtemessung, Kryotherapie und eine mobile Notfallmedizin verfügt.

Investitionen in Höhe von 630 Mio. MAD

Außerdem befinden sich hier Gastronomie- und Entspannungsbereiche, ein flexibles und anpassungsfähiges Auditorium mit 221 Sitzplätzen für verschiedene Veranstaltungen (Konferenzen oder Filmvorführungen) sowie Verwaltungsgebäude.

Der Mohammed VI. „Football Complex“, erforderte Investitionen in Höhe von 630 Millionen marokkanische Dirhams MAD oder ca. 59 Mio. Euro* und ist Teil der Umsetzung des nationalen Programms zur Modernisierung der Fußballinfrastruktur. Zu dem Programm gehören die Verbesserung der Ausbildung, die Unterstützung für den Bau von Trainingszentren in den Vereine und den Bau von fünf nationalen Bildungszentren. Dies sind das regionale Fußballzentrum in Saidia (Projekt in Fertigstellung) und vier weitere in Ifrane, Ksar Lakbir, Beni Mellal und Agadir (Projekte in Studienvorbereitung).

In der Komponente „Entwicklung der Fußballpraxis“ umfasst dieses Programm die Sanierung von 138 Kunstrasenfußballfeldern (98 fertig gestellt und 40 in der Startphase) und 13 Naturrasenplätzen, davon 12 fertig gestellt und einer in der Bauphase.

*Wechselkurs Stand 10. Dezember 2019

Empfohlener Artikel