Marokko – König kondoliert zum Tod von Jacques Chirac.

Lange politische Karriere von Jacques Chirac

146
König
König Mohammed VI. von Marokko

Ehemaliger französischer Präsident im Alter von 86 Jahren verstorben.

Rabat – Am heutigen Donnerstag (26. September 2019) verstarb der ehemalige französische Staatspräsident, Jacques Chirac, im Alter von 86 Jahren. Dies bestätigte die Familie gegenüber französischen Medien. „Präsident Jacques Chirac ist heute Morgen friedlich im Kreise seiner Familie gestorben.“, sagte der Ehemann von Claude Chirac und Schwiegersohn des ehemaligen Präsidenten. Die beiden Kammern des französischen Parlaments, die Nationalversammlung und der Senat, haben, nach Bekanntwerden der Todesnachricht,  eine Schweigeminute eingelegt.

Jacques Chirac
Quelle Facebook – Jacques Chirac

König Mohammed VI. würdigt den ehemaligen Präsidenten Chirac als Freund Marokkos.

König Mohammed VI. drückte in einem Schreiben an Präsident Macron und an die französische Nation, in seinem Namen und im Namen des marokkanischen Volkes, sein Beileid und Mitgefühl aus. Der marokkanische König würdigte Jacques Chirac als großen Staatsmann und engen Freund Marokkos. Der marokkanische König schrieb „das er, das Andenken an einen großen Staatsmann würdigt, der sein Leben der Politik mit Entschlossenheit, Edelmut und einer ständigen Sorge um das Wohlergehen seiner Mitbürger gewidmet hat“. Der Tod von Präsident Chirac träfe nicht nur Frankreich, „dem er mit Leidenschaft diente, sondern auch die gesamte internationale Gemeinschaft, die ihn als Mann des Dialogs und der Entschlossenheit schätzte und der sich zutiefst für die Achtung des Völkerrechts und der Gerechtigkeit auf globaler Ebene einsetzte“, so Seine Majestät der König in seinem Kondolenzschreiben weiter.

„Das Königreich Marokko wird das Andenken an einen großen Freund bewahren, der tatkräftig zur Festigung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen unseren beiden Ländern beigetragen hat, indem er sie zu einer außergewöhnlichen Partnerschaft zusammenführte. Diese, in ihrer Art einzigartige Partnerschaft, ist heute die Grundlage für unsere Zusammenarbeit“, fügte der Souverän hinzu und sagte, er habe die Nachricht vom Tod von Präsident Chirac mit „großer Betroffenheit“ vernommen.

Lange politische Karriere

Das ehemalige Staatsoberhaupt war zwischen 1995 und 2007 zweimal Präsident der 5. Republik. Zuvor wurde er drei Mal zum Bürgermeister von Paris und zwei Mal zum französischen Premierminister gewählt. Seit 2014 hat er sich praktisch vollständig aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Enges Verhältnis zu Marokko

Der verstorbene französische Präsident pflegte ein enges Verhältnis zu Marokko und zur königlichen Familie. Das Vertrauensverhältnis zwischen Jacques Chirac und dem verstorbenen König Hassan II. soll besonders eng gewesen sein. Auf einer Veranstaltung zum Gedenken an König Hassan II dankte er dem verstorbenen König und sagte: „Ich verdanke Hassan II. eine Art Initiation in die Komplexität und in die Werte der arabischen und muslimischen Welt. Ich stehe in seiner Schuld für seine visionären Analysen der Tragödien des, aber auch der Chancen auf Frieden im Nahen Osten. Ich verdanke ihm ein klareres Bewusstsein für die internationalen Herausforderungen, für die Rolle Europas im Mittelmeerraum, aber auch für die Erwartungen der Welt an Frankreich.“

Der verstorbene Präsident und seine Ehefrau Bernadette Chirac verbrachten zuletzt regelmäßig Zeit in der Region Agadir, nachdem sie wiederholt die Region Taroudant besuchten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Vorheriger ArtikelMarokko – Inwi wird SAP Hosting- und Vertriebspartner.
Nächster ArtikelMarokko – Youth Innovation Summit 2019 in Marokko beginnt.
Empfohlener Artikel