Marokko – König kondoliert zum Tode von Queen Elizabeth II.

König Mohammed VI. nennt Queen Elizabeth II. eine „große und besondere Freundin“

3873
König
Quelle MAP - König Mohammed VI. von Marokko

Königin (Queen) Elizabeth II. von Großbritannien stirbt im Alter von 96 Jahren.

Rabat – König Mohammed VI. von Marokko sandte eine Botschaft des Mitgefühls und des Beileids an König Charles III., die königliche Familie und an das Volk von Großbritannien, anlässlich des Todes von Queen Elizabeth II.

In seinem Kondolenzschreiben würdigte der marokkanische König das Leben und das Wirken von Queen Elizabeth II.

Die wohl bekannteste Monarchin der Welt starb am Donnerstagnachmittag (8. September 2022) im Kreise ihrer Angehörigen im Alter von 96 Jahren auf ihrem schottischen Schloss Balmoral und nach mehr als 70 Jahren Regentschaft. Ihr Sohn Prinz Charles trat automatisch ihre Nachfolge an.

„Die Königin ist heute Nachmittag friedlich in Balmoral gestorben. Der König und die königliche Gemahlin werden heute Abend in Balmoral bleiben und morgen nach London zurückkehren“, so der Buckingham-Palast in einer Erklärung, die der Tradition zur Folge per Aushang am Buckingham Palace in London, dem offiziellen Amtssitz der britischen Königinnen und Könige, ausgehängt wurde.

Weltweit ist die Anteilnahme groß. Ob an der anstehenden Beerdigung auch König Mohammed VI. selbst teilnehmen wird, wurde nicht bekanntgegeben.

König Mohammed VI. spricht von tief empfundener Trauer

Der marokkanische Palast veröffentlichte in der vergangenen Nacht das Kondolenzschreiben von König Mohammed VI. an den neuen König Charls III. Darin heißt es unter anderem:

„Mit tiefer Trauer und großem Bedauern habe ich die Nachricht vom Ableben Ihrer Mutter, Ihrer Majestät Königin Elisabeth II., möge sie in Frieden ruhen erhalten“, heißt es in der Beileidsbotschaft des Königs.

Zu diesem traurigen Anlass sprach der Herrscher in seinem persönlichen Namen und im Namen der königlichen Familie sowie des marokkanischen Volkes S.M. König Charles III., allen Mitgliedern der königlichen Familie und dem britischen Volk sein herzliches Beileid und tiefes Mitgefühl aus.

„Möge der allmächtige Allah/Gott Ihnen allen Trost spenden und Ihnen angesichts dieses tragischen Verlustes Kraft geben“, fügt S.M. der König hinzu.

König Mohammed VI. nennt Queen Elizabeth II. eine „große und besondere Freundin“

In dieser sehr schwierigen Stunde für Großbritannien erinnert der Souverän mit großem Respekt an die „Tugenden und Verdienste dieser erlauchten Königin, die stets ein Symbol für die Größe des Vereinigten Königreichs war und ihr ganzes Leben in den Dienst ihres Landes gestellt hat“.

„Unter dieser außergewöhnlichen Monarchin hat das Vereinigte Königreich sowohl auf regionaler als auch auf weltweiter Ebene viel an Fortschritten und Wohlstand sowie ein hohes Ansehen erlangt“, heißt es in der Botschaft des marokkanischen Königs weiter.

Mit dem Tod Ihrer Majestät Königin Elisabeth II. habe das Königreich Marokko eine „große und besondere Freundin verloren, die zutiefst geachtet wurde“, betonte der König und fügte hinzu, dass „Ihre Majestät, die verstorbene Königin, besonders daran interessiert war, die langjährige Freundschaft zwischen unseren beiden altehrwürdigen Monarchien zu stärken“.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – 12 Coronavirus Neuinfektionen angezeigt.
Nächster ArtikelMarokko – TOTAL-Eren und Chariot geben Projektstudie für „Grünen Wasserstoff“ in Mauretanien bekannt.
Empfohlener Artikel