Marokko – Lebensmitteltransport in den Libanon entsendet.

Marokko engagiert sich erneut humanitär im Libanon.

2527
Militär
Quelle FAR - Marokkanisches Militär transportiert Hilfsgüter

Militärflugzeuge bringen zum Ramadan Lebensmittel nach Beirut.

Rabat – Am heutigen Samstagmorgen landeten zwei Transportflugzeug des marokkanischen Militärs in Beirut, der Hauptstadt des Libanon. An Bord mehrere Tonnen Hilfsgüter und Lebensmittel.

Nach Angaben des Generalstabs der königlichen Streitkräfte handelt es sich, nur um die ersten beiden Flüge aus Marokko. Auf direkte Anweisung von König Mohammed VI., sollen in den nächsten Tagen weitere Flüge Versorgungsgüte für das libanesische Militär und die Bevölkerung der Hauptstadt des Libanons transportieren. Insgesamt sind acht marokkanische Militärflugzeuge vorgesehen. So sollen bis zu 90 Tonnen Grundnahrungsmittel transportieren werden. In der Erklärung des Militärs wird betont, dass die Lebensmittel eine private Spende von König Mohammed VI. darstellen.

Libanon
Marokko entsendet Hilfsgüter in den Libanon

Marokko engagiert sich erneut humanitär im Libanon.

Mit diesen Lieferungen unterstützt Marokko erneut den Libanon, der weiterhin mit den starken Zerstörungen der Hauptstadt Beirut, nach der Explosion im Hafen, mit der Wirtschaftskrise und der Coronavirus – Pandemie kämpft.
Unmittelbar nach der Katastrophe von Beirut im vergangenen Jahr, war das marokkanische Militär mit einem großen Feldkrankenhaus binnen weniger Tage vor Ort und blieb für zahlreiche Wochen.

Marokko – Hilfsgüter für Libanon angekündigt.

Das marokkanische Königshaus hat direkte familiäre Beziehungen zum Libanon. So ist die Mutter des Cousins des Königs, Prinz Hicham, eine Libanesin. König Mohammed VI. selbst pflegt engen Kontakt zu einflussreichen Familie Hariri. Saad Hariri, aktuell selbst Ministerpräsident des Libanon und Sohn des ehemaligen Regierungschefs Rafiq al-Hariri, der durch einen Bombenanschlag getötet wurde, besuchte König Mohammed VI. in Paris, als dieser sich nach seiner ersten Herzoperation dort erholte.

König
Premierminister Hariri Libanon, König Mohammed VI. von Marokko und Kronprinz Ben Salman von Saudi Arabien in Paris 2017
Empfohlener Artikel