Marokko – Moulay Rachid zu Kondolenzbesuch im Oman

Tod von Sultan Qaboos bin Said bin Taimur nach 50 Jahren Regentschaft.

87
Rachid
Moulay Rachid von Marokko

Prinz Moulay Rachid überbringt Botschaft des Beileids von König Mohammed VI.

Muscat – Prinz Moulay Rachid von Marokko ist am heutigen Montag in Muscat, der Hauptstadt des Oman eingetroffen. Er überbrachte die Beileidsbekundungen Marokkos und des marokkanischen Königs Mohammed VI., anlässlich des Todes von Sultan Qaboos bin Said von Oman. Sultan Qaboos bin Said starb am Freitag im Alter von 79 Jahren.

Prinz Rachid wurde, nach Angaben der marokkanischen – staatlichen Nachrichtenagentur MAP, bei seiner Ankunft am internationalen Flughafen von Prinz Hamad Bin Thuwaini, aus der königlichen Familie des Omans, begrüßt. Ebenfalls anwesend war der marokkanische Botschafter im Oman, Tarik Lahssisine, der Marokko bei der Beerdigung vertrat. Während einer Audienz im Al Alam-Palast in Muscat sprach Prinz Moulay Rachid mit Sultan Haitham bin Tariq bin Taimur. An der Audienz nahmen Mitglieder der Königsfamilie und auch der Botschafter Marokkos im Oman teil. Im Anschluss an die Audienz verließ Prinz Moulay Rachid Muscat wieder.

Tod von Sultan Qaboos bin Said bin Taimur nach 50 Jahren Regentschaft.

Im Oman endete durch den Tod von Sultan Qaboos bin Said eine große und lange politische Ära. Sultan Qaboos starb am Freitag, nach schwerer Krankheit, wie es offiziell hieß, nach 50 Jahren der Herrschaft. Er soll nach unbestätigten Meldungen an Krebs erkrankt gewesen sein. Die Trauer im Land ist groß. „In tiefer Trauer und mit großem Schmerz gibt der königliche Hof den Tod von Sultan Qaboos bekannt“, hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Oman
Sultan Qaboos bin Said von Oman 11-01-2020 gestorben

Der verstorbene Sultan hatte das Land praktisch im Alleingang regiert und es geschafft, trotz relativen Ölreichtums die Moderne und die Traditionen in einem für die arabische Region am Golf beispiellosem Gleichgewicht zu halten. Er führte das Land aus der Rückständigkeit und machte es zu einem sich gut entwickelnden Wirtschaftsstandort. Der Spiegel schreibt, dass der verstorbene Sultan den Oman „von einem rückständigen Landstrich in einen modernen, prosperierenden Staat verwandelt“ habe.

Sultan Qaboos bestimmt seinen Cousine zum Nachfolger.

Der bisherige Herrscher hatte keinen Brüder und auch keine Nachkommen. Er war nach offiziellen Informationen nie verheiratet, so dass es nötig wurde, die Nachfolge per Testament zu regeln. In einem Brief an den Regierungsrat bestimmte der verstorbene Sultan, dass sein Cousine und bisherige Kultusminister, die Nachfolge antreten solle. Damit ändert sich die direkte Blutlinie der Monarchie im Oman. Sultan Haitham bin Tariq bin Taimur übernimmt nun im Alter von 65 Jahren die Thronfolge und die Regentschaft. In einer ersten Ansprache versicherte der neue Sultan, dass er die moderate und nach Ausgleich der Interessen strebende Politik seines Vorgängers weiterführen wolle.

Empfohlener Artikel