Marokko – Nationale Fluggesellschaften kündigen baldige Rückkehr zum Regelbetrieb an.

Weitere Fluggesellschaften kündigen baldige Rückkehr in den marokkanischen Markt an.

11094
Düsseldorf
Flugreisen

Royal Air Maroc und Air Arabia Maroc wollen ab dem 7. Februar alle bekannten Flugrouten wieder anbieten. Noch keine Information von Ryanair.

Casablanca – Nach dem die marokkanische Regierung die Wiedereröffnung des Luftraums für Aus- und Einreisende für den 7. Februar 2022 angekündigt hat, bemühen sich derzeit zahlreiche Fluggesellschaften darum, schnellst möglich in den Regelbetrieb zurückzukehren.

In am Freitag (28. Januar 2022) veröffentlichten Mitteilungen kündigten die Royal Air Maroc und Air Arabia die Wiederaufnahme aller internationalen Flüge ab Montag, den 7. Februar 2022, an.

Royal Air Maroc will Direktflüge zu 50 Zielen schnell wieder anbieten und schrittweise die Anzahl der Flüge steigern.

In der am 28. Januar 2022 veröffentlichten Mitteilung der Royal Air Maroc RAM heißt es, dass das Flugprogramm insbesondere Direktflüge umfassen wird, die Marokko mit rund 50 Zielen in Europa, Afrika, Amerika, dem Nahen Osten sowie Asien verbinden, und dass die Fluggesellschaft ihr Flugprogramm mit einer schrittweisen Erhöhung der Frequenzen und Ziele ausbauen wird. Die Fluggesellschaft teilte auch mit, dass die Flüge auf ihrer Website, über ihre Callcenter und Verkaufsbüros sowie über das Netz der Reisebüros zum Verkauf angeboten werden.

Royal Air Maroc
Quelle Royal Air Maroc – Pressemeldung zur Wiederaufnahme des Regelflugbetriebs zum 7. Februar 2022

Bezüglich der bereits angekündigten Sonderflüge bestätigt Royal Air Maroc, dass diese im Zeitraum vom 28. Januar bis zum 6. Februar 2022 weiter stattfinden werden.

Air Arabia noch ohne Details zum Flugplan

Auch die zweite marokkanische Airline, die Low-Cost Fluggesellschaft Air Arabia, reagierte auf die Entscheidung der Regierung in Rabat. In einer Twitter – Veröffentlichung (Tweet) kündigte Air Arabia ihrerseits ebenfalls die Wiederaufnahme ihrer internationalen Flüge von und nach Marokko ab dem 7. Februar an, ohne jedoch Einzelheiten zu nennen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Fluggesellschaften kündigen baldige Rückkehr in den marokkanischen Markt an.

Neben den beiden nationalen Airlines haben bereits weitere Fluggesellschaften angekündigt, ihre Flüge von und nach Marokko noch im Februar wieder aufzunehmen. So will die französische Airline Transavia ebenfalls ab dem 7. Februar Ziele in dem nordafrikanischen Königreich bedienen. Ab dem 17. Februar 2022 will auch TuiFly soweit alle Vorbereitungen getroffen haben. Zur irischen Billig-Airline Ryanair gibt es bisher keine Informationen. In den sozialen Netzwerken wird von Betroffenen gemeldet, dass Ryanair derzeit Flüge auch für den 21. Februar 2022 unter Hinweis auf Einreisebeschränkungen durch die marokkanische Regierung storniert.

Rund um Ryanair gab es zum Jahresanfang Verwirrung. So meldeten einige Nachrichtenseiten, dass Ryanair Marokko als Ziel vollständig aus dem Programm nehmen wolle, aus Verärgerung über die „unklare Kommunikation“ marokkanischer Behörden zu den Luftraumschließungen. Dies ließ sich aber nicht verifizieren und auch die marokkanische Regierung wies daraufhin, dass ihr solche Entscheidungen des für den marokkanischen Tourismus wichtigen Anbieters unbekannt seien.

Marokko – Tourismusministerium widerspricht Meldungen zu Ryanair – Rückzug aus Marokko

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – 4.899 Coronavirus SARS-COV 2 – Neuinfektionen in 24 Stunden gemeldet.
Nächster ArtikelMarokko – 4.154 Coronavirus – Neuinfektionen binnen 24 Stunden registriert.
Empfohlener Artikel