Marokko – Neuer Terminal 1 am Flughafen Casablanca eingeweiht.

Terminal 1 erhöht Gesamtkapazität des Flughafen Mohammed V.

727
König
König Mohammed bei einer Eröffnung

König Mohammed VI. übergibt symbolisch das neue Terminal 1 am Flughafen Mohammed V. in Casablanca in den Betrieb.

Casablanca – Marokko investiert weiter in die Modernisierung und den Ausbau seiner Flughafenkapazitäten. Am gestrigen Dienstag besuchte König Mohammed VI. das modernisierte und erweiterte Terminal 1 am Internationalen Flughafen Mohammed V. in Casablanca. Das Terminal 1 wurde, nach offiziellen Angaben, mit einer Investitionssumme von 1,585 Milliarden marokkanische Dirham, ca. 145,78 Mio. Euro*, vollständig saniert und deutlich erweitert.

Casablanca
König Mohammed VI. im Flughafen Casablanca Mohammed V.

Terminal 1 erhöht Gesamtkapazität des Flughafen Mohammed V.

Der internationale Flughafen Mohammed V. besitzt insgesamt drei Terminals. Das sanierte und erweiterte Terminal 1 erhöht die Passagierkapazität auf 14 Millionen Gäste pro Jahr. Alleine das Terminal 1 soll dazu geeignet sein, ca. sieben Millionen Passagiere pro Jahr abzufertigen. Dazu stellt das neue Terminal eine Gesamtfläche von 76.000 m² zur Verfügung. Die Erweiterung bietet neun zusätzliche und ausfahrbare Gates (Zugangsbrücken) für ankommende bzw. abzufertigende Flugzeuge, darunter ein Gate mit einem dreifachen Zugang für den Großraumjet des Typs Airbus A380. Der Airport Mohammed V. soll sich zu einem Drehkreuz in der Region und vor allem für Afrika entwickeln, das auch von Fluggesellschaften aus dem Nahen Osten und Asien angeflogen werden kann, die den A380 einsetzen. Vom Terminal 1 werden vor allem die Flüge der staatlich-königlichen Fluggesellschaft, Royal Air Maroc (RAM), abgefertigt. Zukünftig werden auch die direkten Partner der RAM betreut.

Terminal
Royal Air Maroc Check In Flughafen

Neue Transitzonen mit Serviceeinrichtungen und Einkaufsmöglichkeiten.

Das Terminal 1 beherbergt eine nationale sowie internationale Transitzone und umfasst auch Büros der Mohammed V Stiftung für Solidarität, die sich für die Beratung und Unterstützung von im Ausland lebenden Marokkanerinnen und Marokkanern (MRE) einsetzt. Ebenfalls stehen Banken und Wechselstuben, Einkaufsmöglichkeiten und kleiner Restaurant zur Verfügung.

Flughafen
Flughafen Einkaufen

Auch an andere Servicedienstleistungen wurde gedacht. So gibt es Lounges, Ruhebereiche, religiöse Einrichtungen und besondere Zonen für Kinder. Marokkos größter Flughafen setzt bereits die aktuellen internationalen Sicherheitsanforderungen um. Der sanierte Terminal ist darüber hinaus auch für die kommenden Anforderungen gerüstet.

Mohammed V
Mohammed V Stiftung für Solidarität MRE Flughafen

Erweiterung der Außenbereiche um Parkmöglichkeiten und Grünflächen.

Zum neuen Terminal 1 gehört auch ein überarbeiteter Außenbereich. So steht den Gästen ein neues Parkhaus mit einer Kapazität von 2.075 Stellplätzen zur Verfügung. Ebenfalls eingerichtet wurde eine neue Kurzparkzone für den schnellen Ein- und Ausstieg von Personen direkt vor dem Terminal. Zwischen den Terminals wurde eine kleine Grünfläche bzw. Parkanlage eingefügt, die von den Besuchern genutzt werden kann.

Die Bauarbeiten, die sich über einige Jahre erstreckten und sich auch verzögerten, wurden von 25 nationalen und sechs internationalen Bau- und Planungsunternehmen durchgeführt.

*Wechselkurs stand 23. Januar 2019-01-23

Empfohlener Artikel