Marokko – „Nur“ 108 Coronavirus Neuinfektionen in 24 Stunden.

5 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus SARS-COV 2 und COVID-19

657
Gesundheitsministerium
Marokkanisches Gesundheitsministerium

COVID-19 Mutationen lassen Besorgnis anwachsen.

Rabat – Die allgemeinen Zahlen zur Coronavirus Epidemie in Marokko sind insgesamt erfreulich. Dennoch treibt die Sorge vor den SARS-COV 2 Mutationen die Verantwortlichen im Innen- und Gesundheitsministerium um. Inzwischen habe man in Marokko mindesten 21 Coronavirus – Infektionen festgestellt, bei denen sich die Betroffenen mit einer mutierten Form des SARS-COV 2 Virus angesteckt haben. Weitere drei Fälle sind verdächtig. Da die Virusmutationen zwischen 50-70% ansteckender sein sollen, und auch die Anzahl der gesonderten Tests nicht sehr hoch ist, steigt die Sorge vor einer dritten Pandemiewelle, die noch vor Ende der Impfkampagne das Land erfassen könnte. Ob Marokko sich mit zusätzlichen Maßnahmen, wie weiteren Grenzschließungen oder ausgedehnten Eindämmungsmaßnahmen schützen will, ist noch unklar.

Aktuelle Zahlen erfreulich gefallen.

Das marokkanische Gesundheitsministerium meldet für die vergangenen 24 Stunden 108 Coronavirus SARS-COV 2 Neuinfektionen. Insgesamt meldet das Gesundheitsministerium damit 0,3 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. Somit haben sich seit Ausbruch der Pandemie (2. März 2020) und mit Stand 22. Februar 2021 – 18:00 Uhr Ortszeit offiziell 481.263 Menschen infiziert. Dies entspricht ca. 1.324 Infizierte je 100.000 Einwohner. Es wurden insgesamt 4.890 PCR- bzw. COVID-19 Tests in den vergangenen 24 Stunden durchgeführt, wobei rund 2,2% der Tests ein positives Ergebnis zeigten.

Coronavirus
Quelle Gesundheitsministerium – Aktuelle Infektionszahlen in Marokko Stand 22. Februar 2021 – 18:00 Uhr

Es muss darauf hingewiesen werden, dass die Zahlen am Wochenende und am ersten Werktag der Woche deutlich niedriger ausfallen, da weniger getestet wird und nicht alle Daten an das Gesundheitsministerium in Rabat gemeldet werden.

2,55 Mio. COVID-19 Impfungen seit Beginn der Impfkampagne

Seit Beginn der COVID-19 Impfkampagne am 28. Januar 2021 wurden in Marokko, nach Angaben der Behörden, 2.552.017 Menschen geimpft. Das sind 194.734 Impfungen in den letzten 24 Stunden. Inzwischen erhielten 23.667 Menschen ihre zweite Impfung.

5 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus SARS-COV 2 und COVID-19

Das Gesundheitsministerium bestätigt, dass es in den vergangenen 24 Stunden 5 neue Todesfälle im Zusammenhang mit einer SARS-COV 2 Infektion bzw. COVID-19 Erkrankung gegeben hat. Damit hat Marokko insgesamt und seit dem ersten Todesfall (10. März 2020) 8.559 Todesfälle zu beklagen. Die Sterblichkeitsrate (Letalitätsrate) liegt weiterhin bei 1,8%.

633 Patienten in den letzten 24 Stunden als von COVID-19 geheilt entlassen.

Es wurden zugleich 633 neue Genesungen von COVID-19 binnen 24 Stunden vom Ministerium bestätigt. So stieg die Summe aller Genesungen auf 465.297 Menschen. Die Heilungsrate liegt bei 96,7 %.

Derzeit betreuen die Krankenhäuser, medizinischen Zentren und Quarantäneeinrichtungen 7.407 sog. aktive SARS-COV 2 Infektionsfälle bzw. COVID-19 Patienten mit unterschiedlicher Schwere der Symptome bzw. Erkrankung. 423 Patienten befinden sich in einem schweren oder kritischen Zustand. Es sind dabei 29 neue kritische Fälle hinzugekommen. Von den sich in kritischem Zustand befindlichen Patienten, erhalten 252 Atemhilfen (Atemmaske und Sauerstoff) und weitere 32 Menschen sind intubiert und werden damit künstlich beatmet. Die Behandlungskapazitäten sind zu 13,4 % ausgelastet.

Verteilung der Neuinfektionen und Toten nach Regionen:

COVID-19
Quelle Gesundheitsministerium – Aktuelle Infektionszahlen in Marokko Stand 22. Februar 2021 – 18:00 Uhr
Empfohlener Artikel