Marokko – Parlaments-, Regional- und Kommunalwahlen begonnen.

Die dritte Parlamentswahl seit der Verfassungsreform von 2011

954
Parlamentswahlen
Parlamentswahlen in Marokko 2021

Die Wahllokale öffneten pünktlich und erwarten über 17,9 registrierte Wahlberechtigte.

Rabat – Seit acht Uhr Ortszeit sind in Marokko die Wahllokale landesweit geöffnet. In Mitte der dritten Coronavirus – Infektions- und einer erneuten Hitzewelle sind über 17,9 Mio. Marokkanerinnen und Marokkaner aufgerufen neben den Kommunalvertretungen und Regionalregierungen vor allem ein neues nationales Parlament und damit eine neue Regierung zu wählen.

Es stellen sich 32 Parteien des gesamten politischen Spektrums von Nationalisten über Islam-konservative, Wirtschaftsliberale und Sozialisten zur Wahl. Im nationalen Parlament in Rabat, der Hauptstadt des nordafrikanischen Königsreichs Marokko, müssen für die kommenden fünf Jahre 395 Sitze im Abgeordnetenhaus besetzt werden, wovon 90 Sitze für Frauen fest vorgesehen sind.

Parlamentswahlen
Wahllokal in Marokko

Es sind die 11. Nationalen Parlamentswahlen seit der Unabhängigkeit vom Protektorat Frankreichs und die dritten Parlamentswahlen seit der Verfassungsreform von 2011. Die letzten beiden Amtsperioden wurden von der islam-konservativen PJD angeführt, die auch den Regierungschef gestellt hat.

Auf den Wahllisten zu den geplanten Parlamentswahlen 2021 wurden laut der offiziellen Website zu den Wahllisten insgesamt 17.983.490 Wahlberechtigte registriert, die sich bei der Stimmabgabe durch ihren Personalausweis legitimieren müssen. Mehrere tausend nationale und mehr als 100 internationale Wahlbeobachter sollen eine faire und reibungslose Wahl sicherstellen. Für die letzte Wahl 2016 bestätigte die OECD eine nach internationalen Standards faire und freie Wahl.

Marokko – Hintergründe zur Parlamentswahl 2021 in Marokko

Vorheriger ArtikelMarokko – 3.524 Coronavirus Neuinfektionen in 24h
Nächster ArtikelMarokko – 3.930 Coronavirus SARS-COV 2 Neuinfektionen in 24h bestätigt.
Empfohlener Artikel