Marokko – Premierminister kondoliert Sri Lanka.

Gewaltakte durch nichts zu rechtfertigen.

368
Premierminister
Marokkanischer Premierminister Saad Eddine El Othman

Marokkanischer Premierminister El Othmani drückt sein Mitgefühl den Hinterbliebenen und Verletzten in Sri Lanka aus.

Rabat – Neben König Mohammed VI. hat auch Premierminister Saad-Eddine El Othmani sein tiefes Mitgefühl gegenüber Sri Lanka zum Ausdruck gebracht. Über Facebook lies er wissen: „In Folge der schrecklichen Terroranschläge, die Sri Lanka am Sonntag erschüttert haben und hunderte von Opfern zurückgelassen haben, setze ich mich für die Angehörigen der Opfer ein und wünsche den Verletzten eine schnelle Genesung.
Diese terroristischen Handlungen sind zutiefst zu verurteilt, im Sinne aller Religionen, dem Glauben und des Frieden bin ich sicher, dass eine solche Gewalt und Aggression durch keine himmlischen Vers zu rechtfertigen ist.“

Premierminister
Quele Facebook – Premierminister kondoliert Sri Lanka

König Mohammed sandte Kondolenzschreiben

Kurz zuvor hatte auch König Mohammed VI. im Namen Marokkos sein Beileid und sein Mitgefühl in einem Schreiben an die Regierung von Sri Lanka zum Ausdruck gebracht. Er verurteilte die Bombenanschläge scharf und bat bei Allah (Gott) um Beistand für die Hinterbliebenen der Opfer und Genesung für die Verletzten.

Marokko – König druckt Sri Lanka sein Beileid aus.

Empfohlener Artikel