Marokko – Privatärzte demonstrieren gegen Quellessteuer

Neue Regeln für Freiberufler und Selbständige in der Steuergesetzgebung.

122

Privatärzte fordern Verhandlungen mit der Regierung und Änderungen des Haushaltsgesetzes.

Rabat – Nach dem die Anwälte und Notare gegen die neue ausgeweitete Quellensteuer aus dem Haushaltsgesetz PLF 2023 protestiert haben, geht nun die nächste Gruppe der Selbstständigen und Freiberufler auf die Straße. In dieser Woche wurde die Liste der Gegner der steuerlichen Bestimmungen des Haushaltsgesetzes noch länger. Nun waren die Privatärzte an der Reihe, die vor dem Parlament in Rabat demonstrierten. Sie sprachen sich gegen bestimmte steuerliche Maßnahmen im Haushaltsentwurf aus. Das größte Problem ist auch hier die Quellensteuer.

Dr. Mustapha El Mouden, der Vertreter der Vereinigung der Privatärzte (Coordination Syndicale des Médecins Généralistes Privés, CNMGP), erklärte gegenüber Le Site info, die Demonstration mache der Regierung deutlich, dass die Privatärzte bestimmte steuerliche Maßnahmen des PLF 2023 nicht umsetzen wollen.

Die niedergelassenen Ärzte haben die Regierung aufgefordert, einen Dialog zu führen, anstatt so zu handeln, dass ein ganzer Sektor, der für die Gesellschaft wichtig sei, seine Tätigkeit einstellen müsse.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorheriger ArtikelMarokko – 247 Coronavirus – Neuinfektionen binnen 24 Stunden
Nächster ArtikelMarokko – Bildungsministerium informiert über anstehende Schulferien