Marokko – Schwerer Unfall in Tanger fordert ein Todesopfer.

Rettungskräfte und Polizei von Tanger schnell vor Ort.

314
Tanger
Schwerer Verkehrsunfall in der Nähe von Tanger

Fahrzeug gerät in einer Gruppe von Motorradfahren.

Tanger – Am gestrigen Samstag ereignete sich in der Nähe von Tanger ein schwerer Verkehrsunfall, der zufällig von unbeteiligten Verkehrsteilnehmern gefilmt wurde. Das Video verbreitet sich derzeit in den sozialen Medien und schockiert die Nutzer.

Kurz vor Ende der gestrigen Fastenzeit ereignete sich der Unfall auf der Straße zwischen Bukhalef und Achakar. Augenzeugenberichten zufolge traf ein Kleinwagen, der mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein soll, drei große Autos, die in einer Kolonne gefahren sind. Eines der Kolonnenfahrzeuge geriet daraufhin außer Kontrolle und geriet in den Gegenverkehr. Auf der Gegenspur fuhr eine große Gruppe von Motorradfahrern. Der außer Kontrolle geratene PKW, ein schwerer Mercedes S-Klasse des Typs W140, erfasste dabei mehrere Motorradfahrer. Bisher ist die Rede von mindestens einem Todesopfer und drei Schwerverletzten.

Rettungskräfte und Polizei von Tanger schnell vor Ort.

Wie die Nachrichtenseite Le360 berichtet, waren die Rettungskräfte schnell vor Ort. Es wurden mindestens drei Rettungswagen eingesetzt. Auch die Verkehrspolizei traf schnell am Unfallort ein. Die Behörden haben die Ermittlungen aufgenommen. Dazu wird auch das kursierende Video einbezogen werden.

Empfohlener Artikel