Marokko – Sonderfähre für Ausreise per PKW aus Marokko angekündigt.

Ausreise aus Marokko nur mit PKW mit Zulassung in Europa

3211
Fährverbindung
La Méridionale Fähre

Französische Botschaft in Marokko organisiert Ausreise per Fähre für alle Bürger mit ständigem Wohnsitz in Frankreich oder Europa.

Rabat – Die französische Botschaft in Marokko hat angekündigt, dass sie in Zusammenarbeit mit den marokkanischen Behörden eine Sonderausreise per Fähre einrichten wird, um Franzosen, EU-Bürgern und Personen mit ständigem Wohnsitz in Frankreich, die sich mit einem in Europa zugelassenen Fahrzeug in Marokko befinden, die Rückkehr zu ermöglichen.

Auf ihrer Facebook-Seite kündigt die Botschaft an, dass die Fähre am Samstag, den 12. März 2022, vom Hafen Tanger Med nach Marseille abfahren wird. Die Botschaft fordert Personen, die ein Ticket kaufen möchten, auf, sich auf der zu diesem Zweck eingerichteten Website zu registrieren.

Die angemeldeten Personen werden dann von der Rederei La Méridionale in der Reihenfolge ihrer Anmeldung kontaktiert, fügt die Botschaft hinzu, im Rahmen der verfügbaren Plätze, wobei Personen, die bereits ein Ticket der Rederei Méridionale besitzen, Vorrang haben.

Die Botschaft weist darauf hin, dass die Tarife ausschließlich von den Schifffahrtsgesellschaften festgelegt werden. Die französischen Behörden sind nicht für die Geschäfts- und Tarifpolitik der privaten Gesellschaften verantwortlich.

Facebook-Post der französischen Botschaft hier

Registrierungsseite der französischen Botschaft hier

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – Belgische Behörden nehmen Terroraktivist nach Hinweisen aus Marokko fest.
Nächster ArtikelMarokko – Akhannouch mit 100% zum RNI-Chef wiedergewählt.
Empfohlener Artikel