Marokko – Veranstaltungen zum Thronfest verschoben.

Keine Baiaa, Paraden oder Veranstaltungen mit großen Menschenansammlungen zum offiziellen Thronfest.

3941
Thronjubiläum
Quelle MAP - Thronrede 2019 zum 20. Thronjubiläum. König Mohammed VI. (Mitte), Prinz Mouly Rachid (rechts) und Thronfolger Moulay El Hassan (links)

Ansprache von König Mohammed VI. wird am 29. Juli stattfinden.

Rabat /Tetouan – In einem offiziellen Kommuniqué des königlichen Kabinetts wurde am gestrigen späten Abend bekanntgegeben, dass die traditionellen und umfangreichen Veranstaltungen und Zeremonie zum jährlichen Thronjubiläum (30. Juli) auf unbestimmte Zeit verschoben werden. „Unter Berücksichtigung der Präventivmaßnahmen, die im Rahmen des Gesundheitsnotstands ergriffen wurden, der erklärt wurde, um die Ausbreitung des Covid-19 Virus zu bekämpfen, wurde beschlossen, alle Aktivitäten, Feierlichkeiten und Zeremonien zu verschieben, die anlässlich der Feierlichkeiten zum 21. Jahrestag der Inthronisierung König Mohammeds VI. geplant sind“, kündigt das Kommuniqué des Königlichen Kabinetts an. Darunter fallen, die Empfangszeremonie unter dem Vorsitz des Königs sowie die Vereidigung der neuen beförderten Offiziere und Kadetten der verschiedenen militärischen, paramilitärischen und zivilen Schulen sowie Institute.

In diesem Jahr fällt das Thronfest fast auf das islamische Opferfest, dass für den 31. Juli 2020 berechnet ist.

Keine Baiaa zum offiziellen Thronfest

Es wurde auch beschlossen, die Treuezeremonie (Baiaa), in der Amts- und Würdenträger ihren Treueeid auf den König erneuern, sowie den von der Königlichen Garde organisierten Fackelrückzug und alle Prozessionen und Veranstaltungen, an denen eine große Zahl von Bürgern teilnahm, zu verschieben.

Thronjubiläum
Parade zum Thronjubiläum in Tetouan

Rede von König Mohammed VI. soll stattfinden.

Zum Thronjubiläum hält traditionell der marokkanische Monarch eine seiner wenigen Ansprachen. Nach Angaben des königlichen Kabinetts wird der König seine Rede an das Volk halten, die am 29. Juli um 21.00 Uhr im Radio und Fernsehen übertragen wird. Er wird auch den Vorsitz bei einem symbolischen Empfang am 30. Juli 2020 führen.

Das wäre die erste Ansprache des Königs seit Ausbruch der Coronavirus – Pandemie. Viele hatten bereits früher eine direkte Ansprache zu den Geschehnissen im Land erwartet. Der König blieb aber bei seiner Linie und hielt sich mit einer direkten Stellungnahme an das marokkanische Volk zurück. Der marokkanische König befindet sich seit mehr als einer Woche in Tetouane, wo er seinen jährlichen Urlaub und seine Sommertour durch den marokkanischen Norden startet. Derzeit erholt sich das marokkanische Staatsoberhaupt von einer Herzoperation.

Marokko – Vereidigung und Treueschwur – 3. Tag des Thronjubiläums

Empfohlener Artikel