Marokko – Vollständig geimpft bereits nach zwei Wochen nach der 2. COVID-19 Impfung.

Jetzt gilt man laut RAM als vollständig geimpfte Person, wenn die 2. Impfung bei Einreise zwei Wochen zurückliegt.

8208
Royal Air Maroc
Royal Air Maroc Dreamliner Boeing 787-8

Royal Air Maroc informiert seine Passagiere per Twitter über geändertes Zeitfenster für vollständig Geimpfte.

Rabat – Erneut ändern sich die Einreiseregeln und auch dieses Mal profitieren sog. vollständig gegen COVID-19 geimpfte Reisende. Erst vor wenigen Tagen korrigierte das marokkanische Gesundheitsministerium die Festlegungen des Außenministeriums und teilte mit, dass sog. vollständig geimpfte Personen keinen zusätzlichen PCR-Test zur Einreise vorlegen müssen. Allerdings blieb die Regel unangetastet, dass man nur als vollständig geimpft gilt, wenn zwischen dem Tag der Einreise und der letzten (2. Impfung) mindesten vier Wochen Abstand bestehen. Damit forderte Marokko, eine um zwei Wochen längere Karenzzeit als die EU.

Jetzt ändert sich wohl auch diese Regel. Wie die staatliche Fluggesellschaft Royal Air Maroc per Twitter heute Vormittag (16. Juni 2021) mitteilte, gilt man bereits als vollständig gegen COVID-19 geimpft, wenn die letzte Impfung (2. Impfung) am Einreisetag nur noch mindesten zwei Wochen zurückliegt.

vollständig Geimpfte
Quelle RAM Twitter – Royal Air Maroc informiert Passagiere über geänderte Einreiseregeln für vollständig geimpfte Reisende.
Vorheriger ArtikelMarokko – Spanien sendet beschwichtigende Signale in Richtung Rabat.
Nächster ArtikelMarokko – RAM meldet viele Flugverbindungen in Juni und Juli ausgebucht.
Empfohlener Artikel