Marokko – Weitere Flugverbindung von und nach Marokko ausgesetzt.

Zuvor bereits ausgesetzter Luftverkehr zu 18 Ländern.

4171
ONDA
Office National Des Aéroportes ONDA

Keine Flugverbindungen mehr nach Algerien und Ägypten.

Rabat – Marokko hat die Flüge mit Algerien und Ägypten eingestellt. Die nationale Luftverkehrsbehörde (l’Office national des aéroports ) gab bekannt, dass alle „Flüge von und nach Algerien und Ägypten durch die marokkanischen Behörden bis zum 21.03.2021″ ausgesetzt sind.

Die ONDA betonte auch, dass Passagiere, die aus diesen Ländern über ein anderes Land kommen, ebenfalls von dieser Entscheidung betroffen sind. Marokko hat diese Entscheidung im Rahmen der präventiven Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19 Pandemie getroffen, so die Behörde weiter. In Marokko hat man große Sorge, dass durch den internationalen Luftverkehr, Coronavirus SARS-COV 2 Mutationen ins Land eingeschleppt werden könnten. Daher hat man bereist zuvor den Flugverkehr zu 18 Ländern eingestellt, darunter auch die DACH-Region.

Folgende Länder sind von der Einstellung der direkten Flugverbindungen betroffen.

Italien, Belgien, Türkei, Schweiz, Deutschland, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweden, Ukraine, Tschechien, Australien, Irland, Neuseeland, Südafrika, Dänemark, Vereinigtes Königreich Groß Britannien und Brasilien und nun Algerien sowie Ägypten

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – Kostenlos mit dem „Peti-Taxi“ vom Impfen nachhause.
Nächster ArtikelMarokko – 420 Coronavirus SARS-COV 2 Neuinfektionen
Empfohlener Artikel