Marokko – Weitere Strände an der Mittelmeerküste werden gesperrt.

Zahlreiche Strände an der Atlantikküste bereits geschlossen.

2689
Strände
Strandabschnitt an der Mittelmeerküste

Gouverneur der Region Tanger – Tetouan – Al Hoceima erlässt Verfügung.

Tanger –  Die lokalen Behörden in der Provinz Fahs-Anjra in der Nähe von Tanger werden ab Dienstag um Mitternacht alle Strände der Provinz schließen. Die Entscheidung erfolgte, nachdem eine große Zahl von Bürgern beim Besuch der Strände die Präventivmaßnahmen im Kampf gegen COVID-19 missachteten. Sie erfolgte auch, nachdem die Strände von Fahs-Anjra in den letzten Tagen einen deutlichen Anstieg der Besucherzahlen zu verzeichnen hatten. Viele Marokkanerinnen und Marokkaner wichen auf die Strände an der Mittelmeerküste aus, nach dem bereits an zahlreichen anderen Küstenabschnitten Strände geschlossen wurden.

Seit Sonntag haben die lokalen Behörden die Eigentümer von Touristenunterkünften in Strandnähe darüber informiert, dass sie keine Ferienhäuser und Wohnungen mehr an Gäste vermieten sollen.

Der vom Gouverneur von Fahs-Anjra, Abdelkhaleq Marzouki, unterzeichnete Beschluss gibt den lokalen Behörden das Recht, gegen Bürger einzuschreiten, die gegen die neue Maßnahmen und Schließungen verstoßen.

Zahlreiche Strände an der Atlantikküste bereits geschlossen.

Die Schließung von Stränden in der Provinz Fahs-Anjra in der Nähe von Tanger folgt einem Trend, den mehrere marokkanische Regionen begonnen haben, um die Ausbreitung von COVID-19 während des Sommers einzudämmen. In der letzten Woche schloss die marokkanische Regierung alle Strände in Casablanca, Benslimane, Dar Bouazza und Berrechid. Unterdessen beschränkten die Behörden den Zugang zu den Stränden in der Provinz Temara – Skhirat auf die frühen Morgenstunden und verbannten Besucher nach 10 Uhr morgens.

Die Region Tanger – Tetouan – Al Hoceima hat die zweithöchste Zahl von COVID-19 Fällen seit Beginn der Coronavirus – Pandemie in Marokko gemeldet. Die meisten Fälle sind in den Provinzen Tanger – Asilah und Fahs-Anjra zu verzeichnen.

Empfohlener Artikel