Marokko – Wieder über 100 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-COV 2 binnen 24 Stunden.

Allgemeine Reproduktionsrate liegt unter eins.

1705
Gesundheitsministerium
Direktor für Epidemiologie und Seuchenbekämpfung im Gesundheitsministerium Dr. Mohamed El Youbi

Königreich betrauert ein neues Todesopfer im Zusammenhang mit COVID-19.

Rabat – In den letzten 24 Stunden wurden 121 neue Fälle von Coronavirus SARS-COV 2 Infektionen bzw. COVID-19 Erkrankungen registriert, womit sich die Gesamtzahl der Ansteckungsfälle im Königreich auf 7.332 erhöht hat. Dies teilte das Gesundheitsministerium am heutigen Freitag, dem 22. Mai 2020 – 16:00 Uhr Ortszeit, mit. Gegenüber dem Vortag ist die Anzahl der Neuinfektionen wieder gestiegen. Ca. 85% oder 102 Neuinfektionen wurden durch die Verfolgung von Kontaktketten identifiziert. Von Neuinfektionen ist vor allem die Stadt Casablanca betroffen gewesen. Von den 121 Neuinfektionen entfielen 88 auf die Wirtschaftsmetropole. Hier haben sich die Betroffenen vor allem an ihrem Arbeitsplatz und in Produktionsstätten infiziert. Die übrigen Fälle entfielen auf sechs weitere Regionen. Darunter Tanger – Tetouan – Al Hoceima, Daraa – Tafilalet, Region Oriental, Beni Mellal, Laayoune, Dakhla-Oued Ed Dahab .

Allgemeine Reproduktionsrate liegt unter eins.

Der Ballungsraum Casablanca – Settat liegt im Landesvergleich weiterhin an der Spitze der von Coronavirus – SARS-COV 2 betroffenen Regionen. Rund 32% aller Infektionen wurden in diesem Umfeld festgestellt. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums liegt die Reproduktionsrate für diese Region aktuell bei über eins. Im übrigen Land liegt diese Teils deutlich unter dem kritischen Wert von eins. Die allgemeine Reproduktionsrate liegt aktuell bei 0,81. In den Regionen Marrakech – Safi und Tanger – Tetouan – Al Hoceima liegt sie bei 0,91 bzw. 0,89, während diese unter anderem in Laayoune nur bei 0,07 liegt.

Ein neues Todesopfer im Zusammenhang mit COVID-19 in den letzten 24 Stunden.

In den letzten 24 Stunden betrauert Marokko ein neues Todesopfer im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie und der COVID-19 Erkrankung. Insgesamt betrauert das nordafrikanische Königreich 197 Todesfälle seit Ausbruch der Seuche, sagte der Direktor für Epidemiologie und Seuchenbekämpfung im Gesundheitsministerium, Dr. Mohamed El Youbi, in einer Erklärung, die von der staatlichen Nachrichtenagentur MAP auf dem Fernsehkanal M24 und in RIM RADIO ausgestrahlt wurde.

Coronavirus
Quelle Gesundheitsministerium – Aktuelle Infektionszahlen in Marokko Stand 22. Mai 2020 – 16:00 Uhr

Die Sterblichkeitsrate (der Anteil der durch das Virus verursachten Todesfälle an der Gesamtzahl der bestätigten Fälle) bleibe bei 2,7% konstant, fügte er hinzu.

97 neu genesene Patienten in den letzten 24 Stunden.

Seit Beginn der Coronavirus Seuche konnten sich insgesamt 4.377 Patienten von der COVID-19 Erkrankung erholen. Alleine in den letzten 24 Stunden waren es 97 Patienten. Die Heilungsrate ist damit auf 59,7% angestiegen.

Über 116.000 Verdachtsfälle ausgeschlossen.

Bei 116.070 Verdachtsfällen konnte nach entsprechenden Tests und Untersuchungen eine SARS-COV 2 Infektion ausgeschlossen werden. In den letzten 24 Stunden wurden 10.284 Personen getestet und untersucht. Erstmalig überstieg die Summer an Test die Grenze von 10.000 binnen eines Tages.

Infektionsrate nach Regionen in Prozent:

Region
Quelle Gesundheitsministerium – Neue Zahlen zur Coronavirus – COVID-19 Epidemie in den Regionen von Marokko – Stand 22. Mai 2020 16:00 Uhr Ortszeit
Empfohlener Artikel