Marokko – Winterzeit in Europa führt zu Angleichung der Uhren

Diskussionen über Zeitumstellung innerhalb der EU

2453

Ende Oktober stellt Europa seine Zeit wieder um. Die Abstände zwischen der EU und Marokko fallen weg.

Rabat – Zum kommenden Wochenende ist es in Europa wieder soweit. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (29. auf 30. Oktober 2022) werden die meisten Länder Europas von der Sommerzeit auf die Winterzeit umgestellt. Um genau zu sein, werden am Sonntagmorgen um drei Uhr die Uhren um eine Stunde zurückgestellt und aus drei Uhr werden zwei Uhr. Zu diesem Zeitpunkt werden die Uhren in Marokko und Europa wieder synchronisiert sein bzw. laufen die Uhren im Vergleich mit der „natürlichen“ Zeit eine Stunde voraus (UTC+1).

Die Winterzeit in Europa wird bis zum 26. März 2023 dauern. Dann wird wieder auf Sommerzeit umgestellt (UTC+2). Für Marokko ist es einfacher. Seit vier Jahren ist die Winterzeit die gleiche wie im Sommer (UTC+1), allerdings wird sie während des Fastenmonats um eine Stunde zurückgestellt.

Die derzeitige Regelung der europäischen Sommerzeit stammt aus dem Jahr 1977. Infolge der Wirtschaftskrise haben die Regierungen der meisten europäischen Länder damit angefangen, mit der Zeitumstellung zu arbeiten. Man hoffte und hofft, durch eine bessere Anpassung der Sonnenscheindauer an die Lebensgewohnheiten der Menschen Energie zu sparen. Inzwischen gilt dieser Ansatz als überholt und seit Jahren wird innerhalb der Europäischen Union über eine Abschaffung der Zeitumstellung gestritten, denn sie verursacht bei vielen Menschen gesundheitliche Probleme, wie Schlafstörungen und Unruhe. Auch bei der Energieeinsparung ist man sich in den Amtsstuben in Brüssel und in anderen Ländern der EU nicht mehr ganz so sicher.

Ab dem 30. Oktober entspricht die marokkanische Uhrzeit der europäischen Winterzeit d. h. es gibt keinen Zeitunterschied mehr.

Vorheriger ArtikelMarokko – 7 Coronavirus – Neuinfektionen binnen 24 Stunden.
Nächster ArtikelMarokko – Zentralbankchef erteilt weiterer Wechselkursflexibilität eine Absage.