Marokko – Zwischenbilanz Aktion Marhaba zählt 1,5 Mio. Überquerungen der Meerenge

Aktion Marhaba 2022 liegt für den Seeweg unter dem Aktionsniveau von 2019

1028
Fährverbindung
La Méridionale Fähre

Reiseaufkommen über die Meerenge zwischen Marokko und Spanien noch nicht auf dem Niveau vor dem Ausbruch der COVID-19 Pandemie.

Madrid – Wer sich in den letzten Wochen in Marokko aufgehalten hat, bekam schnell den Eindruck, dass sich die Bevölkerungszahl verdoppelt haben muss. So viele sog. MREs, Marokkanerinnen und Marokkaner mit Wohnsitz im Ausland, scheinen die vereinfachten Einreiseregeln genutzt zu haben, um das Königreich und ihre Verwandten zu besuchen. Nun haben spanische Behörden erste Zahlen als Zwischenbilanz bekanntgegeben. Danach scheint die Anzahl der Reisenden, die während des Aktionszeitraum Marhaba 2022 die Meerenge zwischen Marokko und Spanien per Fähre überquerten, noch nicht das Niveau des Jahres 2019 und damit vor dem Ausbruch der COVID-19 Pandemie erreicht zu haben.

Aktion Marhaba 2022 liegt für den Seeweg unter dem Aktionsniveau von 2019

Die Operation Marhaba 2022 (bis 15. September 2022) beendete ihre Einreisephase zum 15. August 2022, mit 349.735 Fahrzeugen (9,7% weniger als 2019) und 1.430.340 Passagieren (13,3% weniger als 2019), die die Meerenge von spanischen Häfen aus nach Marokko überquerten. Diese Zwischenbilanz zeigt, dass man sich noch nicht wieder auf dem Niveau von 2019 und damit vor dem Ausbruch der COVID-19 Pandemie befindet.

In dieser hauptsächlichen Einreisephase war der Hafen von Algeciras mit 870.109 Passagieren der verkehrsreichste Abfahrtshafen, was einem Rückgang von 2,8% gegenüber 2019 entspricht, wie das spanische Innenministerium laut der Nachrichtenagentur des iberischen Königreichs EFE mitteilte.

Was die Zielhäfen betrifft, so waren die Häfen Marokkos voranging das Einreisetor mit einem Anteil von 62% der Passagiere, was 16,3 Prozentpunkte unter dem Prozentsatz für 2019 liegt.

Die spanische Enklave Ceuta / Sebta empfing ihrerseits 23% der Reisenden, 3,9% mehr als drei Jahre zuvor, während die andere Enklave Melilla mit 12% des empfangenen Verkehrs auf dem gleichen Niveau wie 2019 blieb.

Die Rückreisephase ist nun eröffnet und wird am 15. September enden, wenn die Operation Marhaba 2022 beendet wird.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – Wetterdienst warnt erneut vor Hitzewelle am Wochenende bis 46°C
Nächster ArtikelMarokko – Botschaftsmitarbeiter von Escort Frauen in Kolumbien beraubt.
Empfohlener Artikel