Neuer Flughafenterminal in Marrakech Menara in Betrieb genommen.

König Mohammed VI. eröffnet neues Terminal am Flughafen Marrakech Menara.

135
Marrakech Menara Marokko
Flughafen Marrakech Menara Marokko

König Mohammed VI. eröffnet neues Terminal am Flughafen Marrakech Menara.

Marrakech – Die sog. Rote Stadt Marrakech, am Fuße des Altalsgebirges, hat einen neunen Flughafenterminal bekommen.
Kurz vor Weihnachten eröffnete König Mohammed VI. den modernisierten Flughafen Marrakech Menara.

Der neue Flughafen soll das erwartet zukünftige Passagieraufkommen von neun Millionen Flugreisenden bewältigen können und die hohen Sicherheitsanforderungen Europas sowie der USA erfüllen. Insgesamt können nun bis zu zwölf Passagierflugzeuge gleichzeitig abgefertigt werden. Dabei erreichen die Passagiere die Flugzeuge nun über Flugzeugrampen. An den meisten Flughäfen in Marokko ist es noch üblich, dass die Passiere das Flugzeug zu Fuß über das Rollfeld erreichen müssen. Im Bereich Sicherheit ist der Flughafen mit sogenannten Bodyscannern ausgestattet. Bei der Eröffnung durch König Mohammed VI. wurden diese vorgestellt.
Zumindest rund um Silvester und Neujahr waren die Bodyscanner noch nicht in Betrieb.

Insgesamt wurde der Flughafen sehr repräsentativ gestaltet. Bereits im CheckIn-Bereich wurde ein Bereich geschaffen, der marokkanische Handwerksprodukte vorstellt. Völlig Modern und in jeder Hinsicht auf dem Niveau anderer internationaler Flughäfen, ist der Transitbereich. Hier wurde ein Bereich mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten udn Restaurants  geschaffen. Neben mehreren Angeboten rund um Reiseprodukte, Kosmetik und Schmuck wurden auch mehrere Restaurants geschaffen. Neben regionalen Anbietern sind internationale Marken präsent. Unter anderem betreiben Starbucks und Lacoste entsprechende Shops. Die meisten Preise sind in Euro ausgezeichnet und wie an Flughäfen üblich nicht gerade niedrig. Erst auf Nachfrage akzeptieren die Geschäfte auch MDH.

Marrakech Menara
Flughafen Marrakech Menara

Auf einer Fläche von ca. 54.000 qm wurde ein Gebäude geschaffen, dass ein sehr helles Ambiente aufweist und zugleich klimaneutral belüftet wird. Wie gut das neue Belüftungssystem wirklich ist, wird sich in den sehr heißen Sommermonaten beweisen müssen. Für das neue Terminal Marrakech Menara hat Marokko ca. 1,320 Milliarden Marokkanische Dirhams (ca. 130 Mio. €) investiert.

Von Deutschland kann man von Düsseldorf (u. D´dorf Weeze), Köln, Frankfurt (u. Frankfurt Hahn) und Berlin direkt nach Marrakech fliegen.

Empfohlener Artikel