Saudi-Arabien – Pilgerfahrt nur für gegen COVID-19 geimpfte Personen.

Saudi-Arabien setzt COVID-19 Impfung für Einreise voraus.

4249
Mekka
Heiligste Stätte der Muslime

Saudisches Gesundheitsministerium gibt Einreiseregelung bekannt. Einreise nur mit COVID-19 Impfung.

Riad – In wenigen Wochen beginnt der für Muslime heilige Monat Ramadan. Danach beginnt die Reisesaison für Muslime, die die heiligen Stätten in Saudi-Arabien besuchen möchten oder sich im Spätsommer auf die Pilgerfahrt, Haj, begeben. Im Rahmen der Coronavirus Pandemie gelten besondere Regelungen für die Muslime in der Welt.

Die Absolvierung der Pilgerfahrt wird nun an die Impfung gegen Covid-19 geknüpft, kündigte der saudische Gesundheitsminister Taoufik Rabiâa an.

Der saudische Minister rief dazu auf, in Makkah Al-Mukarramah, Al-Madinah Al-Munawwarah und auf der Ebene der Pilgerzugänge Vorbereitungen in Erwartung der bevorstehenden Pilgersaison zu treffen, wobei er die Impfung als eine Hauptbedingung für die Vollendung der Hadsch-Riten ansieht, berichteten saudischen Medien.

Der Minister kündigte die Einrichtung einer Impfkommission gegen das Coronavirus an, die sich an die Teilnehmer der Haj- und Umrah-Saison richtet.

Letztes Jahr hat Saudi-Arabien die Pilgerfahrt auf eine kleine Anzahl von Pilgern innerhalb des eigenen Königreichs beschränkt, um die Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – 393 Coronavirus Neuinfektionen.
Nächster ArtikelMarokko – Düngemittelfabrik in Nigeria für 1,3 Mrd. US-Dollar
Empfohlener Artikel