Tunesien – Daech bekennt sich zu Anschlag in Sousse

Terrororganisation bekennt sich zu Anschlag auf Sicherheitskräften

528
Tunesien
Tunesische Flagge

Bei einem Anschlag auf Sicherheitskräfte am Sonntag starben drei Angreifen und ein Polizist.

Tunis – Die dschihadistische Organisation Islamischer Staat (ISSI bzw. Daech) bekannte sich über ihre Agentur Amaq zu dem am Sonntag in Sousse, einer Touristenstadt im Osten Tunesiens, verübten Anschlag, bei dem ein Mitglied der tunesischen Nationalgarde ums Leben kam. Ein zweiter Mann der Sicherheitsorgane wurde verletzt.

Im Laufe der bisherigen Ermittlungen wurden drei Angreifer getötet und sieben Personen verhaftet, darunter die Ehefrau eines der Angreifer, zwei Brüder eines anderen und ein Mann, der verdächtigt wurde, ein Rekrutierer zu sein, teilten die tunesischen Behörden mit.

Tunesien -Angriffe in Sousse als Terrorattacke eingestuft.

Empfohlener Artikel