Tunesien – Rückreise nach Deutschland nicht ohne PCR-Test.

Deutschland verschärft Einreisebedingungen im Rahmen der Coronavirus-Pandemie

665
Tunisair
Tunesisch-staatliche Fluggesellschaft Tunisair

Tunisair informiert Passagiere nach Deutschland über neue Einreisebedingungen.

Tunis – Die staatliche tunesische Fluggesellschaft Tunisair informiert in diesen Tagen ihre Passagiere, die nach Deutschland reisen möchten, über geänderte Einreisevorschriften. Ab dem 30. März 2021 müssen Reisende nach Deutschland vor Start einen aktuellen Coronavirus PCR-Test vorlegen. Der PCR-Test muss negativ und darf nicht älter als 48 Stunden sein. Ohne einen aktuellen negativen PCR-Test wird der CheckIn durch Tunisair verweigert. Zugleich muss die Rückreise nach Deutschland den Behörden elektronisch mitgeteilt werden. Dazu sind die Reise- und Personendaten über die Website https://www.einreiseanmeldung.de anzuzeigen. Deutschland hat sich in der vergangenen Woche dazu entschlossen, alle Rückreisenden nur dann ins Land zu lassen, wenn diese keine Coronavirus SARS-COV 2 Infektion haben und dies auch nachweisen können. Wer sich im Ausland infiziert hat bzw. bei wem der PCR-Test positiv ausfällt, muss seine Quarantänezeit außerhalb Deutschlands verbringen.

Empfohlener Artikel