Tunesien – Selbstverbrennung im Zentrum von Tunis

Verzweiflungstat eines jungen Tunesiers in Mitten der Hauptstadt

2524
Selbstverbrennung
Selbstverbrennung eines jungen Tunesiers

Junger Mann verbrennt sich in der Nähe des Innenministeriums und stirbt an den Folgen.

Tunis – Es sind schockierende Videoaufnahmen, die derzeit in den sozialen Netzwerken kursieren. Sie zeigen, wie sich ein junger Tunesier in Mitten der Hauptstadt selbst anzündet. Im Herzen der Hauptverkehrsader der Hauptstadt, der Avenue Habib Bourguiba, aufgenommen, zeigt ein Video den jungen Mann, in Flammen stehend und vor Schmerzen umherrennend. Die Verzweiflungstat dieses Bürgers ereignete sich nur wenige Meter vom Sitz des Innenministeriums entfernt. Passanten versuchten, die Flammen zu löschen und die Beamten griffen mit einem Feuerlöscher ein. Der junge Mann wurde schwer verletzt in das Ben Arous Trauma and Burns Centre gebracht.

Am Ende des Nachmittags starb er im Krankenhaus an den Folgen seiner zahlreichen Verbrennungen. Die Gründe für diese Tat sind noch nicht bekannt. Maghreb-Post verwendet bewusst ein unscharfes Foto und zeigt auch nicht das Video.

Vorheriger ArtikelMarokko – 3.113 Coronavirus Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden gemeldet.
Nächster ArtikelMarokko – CAOE – Bericht zählt Unregelmäßigkeiten bei den Wahlen vom 8. September 2021 auf.
Empfohlener Artikel