Maghreb – Frohes Neujahr 2022

Beste Wünsche für das Jahr 2022

1488
Frohes neues Jahr
Maghreb-Post wünscht ein frohes neues Jahr 2022

Beste Wünsche von Maghreb-Post an alle Leserinnen und Leser

Köln – Maghreb-Post wünscht allen seinen Leserinnen und Lesern, die den Beginn des Jahres 2022 feiern, alles erdenklich Gute – ein frohes neuen Jahr 2022.

Wir alle lassen ein sicherlich schwieriges Jahr hinter uns. Viele sind durch die uns alle weiterhin einschränkende Coronavirus Pandemie aber auch durch individuelle Situationen belastet oder leiden gar. Einige haben sogar enge Verwandte, den Lebenspartner, im schlimmsten Fall ein Kind oder Freunde an das Virus, an Krankheiten oder einfach durch den Lauf des Lebens verloren, vielleicht ohne die Chance sich verabschieden zu können. Einige kämpfen gerade um ihr Leben oder sorgen sich in diesem Moment um einen besonderen Menschen.

Zugleich haben die Pandemie, die spürbare soziale Frustration, die Sorgen oder Unsicherheiten in dieser Zeit dazu geführt, dass Gräben in den Gesellschaften aufgebrochen oder gezielt geschürt worden sind. Hass wurde nicht selten offenkundig, Respekt abgelegt, die Lüge zur Meinungsfreiheit erklärt und die Beleidigung fast zum normalen Inhalt einer Diskussion. Freundschaften sind zerbrochen oder Menschen haben sich durch den Abstand entfremdetet. Das vergangene Jahr war für viele auch durch Ängste, Unsicherheiten, Existenzsorgen, Einsamkeit oder Sehnsucht nach den Freunden und Verwandten in Algerien, Marokko, Tunesien und den übrigen Maghreb – Ländern geprägt.

Es gab aber nicht nur negatives. Viele machten die Erfahrung, dass man Zuspruch, Hilfe und Unterstützung von Menschen bekam, von denen man es nicht erwartet hatte, es gab die Erfahrung von Zusammenhalt und gegenseitige Rücksichtnahme. Einige nutzten gar die Gelegenheit von Lockdown und Distanz, um sich um Nachwuchs zu kümmern. Andere suchten den Kontakt zu Menschen, die sie vor Jahren aus den Augen verloren hatten. So zeigte das vergangene Jahr nicht nur seine schlechten Seiten. Trotz der Nachrichtenlage, über die man berichten musste.

Nun können wir uns alle gemeinsam nur wünschen, dass das neue Jahr 2022 besser wird und all das Positive bleibt. Daran können wir alle mitwirken.

Ich bedanke mich für ihr Vertrauen und Interesse an den Nachrichten auf Maghreb-Post und ich hoffe, dass Sie alle dem Blog weiter treu bleiben und vielleicht die Arbeit etwas mehr und im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützen.

In diesem Sinne wünscht Maghreb-Post nochmals ein frohes neues Jahr!

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell - einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.
Vorheriger ArtikelMarokko – Spekulationen über Kauf von Barak-8 Luftabwehrraketen
Nächster ArtikelMarokko – 2.034 Coronavirus – Neuinfektionen in 24 Stunden erfasst.
Empfohlener Artikel