Marokko – Drei Ramadan-Rezepte vom jüngsten „Chefkoch – Chef Omar“.

Selbstwert und Erfolg sollen Omar vor Angriffen schützen.

Chef Omar
Chef Omar begeistert mit seinem Youtub Kanal als Koch und seinem Umgang mit seiner Krankheit.

12-Jähriger begeistert marokkanische Internetgemeinde mit einfachen Rezepten und dem Umgang mit seiner Krankheit.

Ein kleiner Junge begeistert seit einiger Zeit die marokkanische Internetgemeinde mit seinem Videokanal auf youtube. Der heute 12-jährige hat zahlreiche Abonnenten für sich gewonnen und wurde für das Jahr 2017 zur Internetpersönlichkeit des Jahres in Marokko gewählt. Unter dem Titel „Chef Omar“ stellt er kleine Videos ins Internet, in denen er Rezepte zu Speisen und Getränke vorstellt, die „jedes Kind“ nachvollziehen kann. Doch er begeistert nicht nur durch seine Videos, sondern auch durch den Umgang mit seiner Krankheit.

Chef Omar
jüngster „Chefkoch“ Marokkos Chef Omar

Omar Archane hat eine Botschaft an alle erkrankten Menschen.

Omar Archane leidet seit frühster Kindheit an Muskeldystrophie. Die Krankheit lässt es nur zu, die Gliedmaßen und Gelenke sehr eingeschränkt zu bewegen. Mit seinen Videos will er zeigen, dass man sich nicht hinter Krankheiten verstecken muss und macht im Interview mit dem Nachrichtenmagazin Telquel seine Botschaft deutlich. „Ich hoffe, durch meine Kochreihe den Menschen helfen zu können, indem ich ihnen zeige, dass man es auch dann versuchen muss, wenn man denkt, dass man es nicht kann“, erklärte der junge Koch.

Erstes Video im Alter von acht Jahren.

Im Alter von acht Jahren, mit Hilfe seiner Mutter Loubna, stellte „Chef Omar“ sein erstes Kochvideo online. Nach und nach wurde er bekannter und entwickelte schließlich eine der wenigen marokkanischen Internetseiten, die relativ wenig Hetze und böswillige Kommentare haben. Wenn dies mal vorkam, dann stellten sich die meisten Nutzer auf die Seite von „Chef Omar“, so seine Mutter.

Selbstwert und Erfolg sollen Omar vor Angriffen schützen.

Das heutige Selbstvertrauen und positive Selbstwertgefühl verdankt Omar der Fähigkeit sich in andere hineinversetzen zu können. Wenn es mal verletzende Worte hinsichtlich seiner Krankheit oder seiner Videos gibt, dann schlägt seine Mutter immer vor, dass er sich in die Lage anderer hineinversetzen solle. „Schon als Kleinkind haben wir ihn auf Situationen vorbereitet, in denen man ihn beleidigen könnte. Jetzt antwortet er mit „Dank“ oder „Al hamdoulilah“ und das wollten wir als Eltern erreichen“, sagt seine Mutter. „Chef Omar“ gibt seinen Zuschauern immer eine Botschaft mit: „Ich bin nicht anders als du, ich bin anders wie du“. Er will zeigen, dass man mit Entschlossenheit nicht daran gehindert werden kann, seine Ziele zu erreichen. Genau dies möchte er vorleben.

Omar Archane über die Grenzen Marokkos bekannt.

Mittlerweile ist der Junge Omar Archane nicht nur in Marokko eine bekannte Person, die auch schon TV-Auftritte hatte. Auch im Ausland ist man auf die Videos aufmerksam geworden. Die Videos haben ihn nicht nur zur Internetpersönlichkeit des Jahres 2017 in Marokko werden lassen, sondern verschafften dem „jüngsten Chefkoch“ des Königreichs eine Einladung in den L´Elysée Palast, dem Amtssitz des französischen Präsidenten in Paris. Dort traf er auf dessen Chefkoch Guillaume Gomez.

Drei Rezepte zum Ramadan.

Für das Nachrichtenmagazin Telquel stellt Chef Omar drei Rezepte zum Ramadan vor.

Hausgemachte Pesto-Sauce

Pesto
Basilikum Pesto

Zutaten
Ein Zweig Basilikums
3 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung:
Den Knoblauch in kleine Stücke schneiden und Basilikum hacken. Knoblauch, Öl und Basilikum vermischen sowie Salz und Pfeffer hinzugeben. Halten Sie diese Soße kühl, sie wird Pasta und Salate perfekt ergänzen.

Rosmarinkartoffeln

Rosmarinkartoffeln
Rosmarinkartoffeln

Zutaten:
1 kg kleine Kartoffeln
3 Teelöffel Paprikapulver
Knoblauch (nach Geschmack)
3 kleine Esslöffel Öl
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Schneiden Sie die kleinen Kartoffeln mit ihrer Haut in Viertel. Fügen Sie Knoblauch, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Paprika hinzu. Lassen Sie alles mindestens 30 Minuten stehen. Anschließend in den Ofen (bei 300 Grad) für 25 Minuten geben.

Süßer Orangensaft

Orangensaft
Süßer Orangensaft

Zutaten für 1 Glas:
Orangensaft
Möhren
Orangenblüte
Zimt
Eis
Zubereitung:
Einfach alle Zutaten mischen und kaltstellen.

Empfohlener Artikel