Marokko – Eid Al Adha (Opferfest) beginnt in Marokko.

König verrichtet Gebet zum höchsten religiösen Fest des Jahres.

140
Gebet
Quelle MAP - König Mohammed VI., Prinz Hassan - Prinz Rachid - Premierminister El Othmani

Offizielle Feierlichkeiten finden in Tétouan statt.

Rabat – Das nordafrikanische Königreich Marokko begeht heute den ersten Tag des Opferfestes, Eid Al Adha. Damit findet das wichtigste muslimische Fest im Königreich, einen Tag später als in den meisten anderen islamischen Ländern der Region und des Nahen Ostens, statt. Wie die marokkanische – staatliche Nachrichtenagentur MAP mitteilt, wird König Mohammed VI., als Staatsoberhaupt und Amir El Mouminin (Prinz/Anführer der Gläubigen), am heutigen Montag 10. Di Al Hijja 1440 H bzw. dem 12. August 2019, in der Hassan II.- Moschee in Tétouan das Gebete zum Fest verrichten. Damit finden die Feierlichkeiten des Palastes in diesem Jahr nicht in der marokkanischen Hauptstadt Rabat statt. Das Gebet wird ab 10:30 Uhr Ortszeit von den nationalen Radio- und Fernsehsendern live übertragen.

Marokko – Datum des Opferfests durch Ministerium bekanntgegeben.

Empfohlener Artikel