Marokko – Feierlichkeiten zum Eid Al Fitr.

Ehrenbekundung des engsten Kreises im Palast

337

König nimmt am Gebet zum Ende des Ramadan teil.

Rabat – Marokko feierte heute das Ende des für Muslime heiligen Fastenmonats Ramadan. Vom Königspalast von Rabat aus fuhr die königliche Kolone zur Ahl-Fez-Moschee, unter Anteilnahme und Rufen der Bürgerinnen und Bürger, die kamen, um dem König und Amir Al-Mouminine (Prinz der Gläubigen) ihre besten Wünsche auszusprechen. Seine Majestät König Mohammed VI. wurde von Kronprinz Moulay El Hassan, Prinz Moulay Rachid und Prinz Moulay Ismail begleitet, die damit ebenfalls am Gebet zum Eid Al-Fitr in der Ahl Fez Moschee in Rabat teilnahmen. Beim Gebet standen Links die genannten Prinzen und rechts die drei politischen Vertreter mit dem höchsten Rang, angeführt von Premierminister Saad-Eddine El Othmani, an der Seite des Königs. Im Anschluss nahm er die Glückwünsche internationaler Würdenträger und Vertreter islamischer Staaten entgegen.

Ehrenbekundung des engsten Kreises im Palast

Der Souverän nahm die Glückwünsche und Ehrenbekundungen des Regierungschefs, der Präsidenten der beiden Parlamentskammern, der Berater des Souveräns, der Regierungsmitglieder, der Hochkommissare, der Präsidenten der Verfassungsorgane, der Direktoren des Königlichen Kabinettes und hochrangiger Vertreter der Streitkräfte sowie zahlreicher anderer Organisationen und Institutionen im Regierungspalast entgegen.